Die Reichweite der Befugnis mitgliedstaatlicher Gerichte und Wettbewerbsbehörden zur Anwendung des EU-Kartellrechts

Die Reichweite der Befugnis mitgliedstaatlicher Gerichte und Wettbewerbsbehörden zur Anwendung des EU-Kartellrechts

von Dominic Divivier

1. Auflage 2014
656 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

124,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Dominic Divivier Beschreibung: Diese Arbeit bietet fundierte Lösungsvorschläge zu den vielen... mehr
Produktinformationen "Die Reichweite der Befugnis mitgliedstaatlicher Gerichte und Wettbewerbsbehörden zur Anwendung des EU-Kartellrechts"

Dominic Divivier

Beschreibung:
Diese Arbeit bietet fundierte Lösungsvorschläge zu den vielen Problemen des EU-Kartellverfahrensrechts - wie etwa der Sanktionszuständigkeit nationaler Wettbewerbsbehörden, der Fallallokation und Geltung des ne bis in idem-Grundsatzes im Netzwerk der Wettbewerbsbehörden oder der Bindungswirkung von Kommissionsbeschlüssen für nationale Gerichte.

Ausführlich werden auch Neuerungen untersucht, die sich durch den Kommissionsvorschlag vom 11.6.2013 für eine Richtlinie zur Stärkung privater Kartellschadensersatzklagen sowie durch die VO 1215/2012 ergeben, die ab 2015 die Brüssel I-VO ersetzen wird. Zugleich analysiert die Arbeit das Gesamtsystem der dezentralen Durchsetzung der Art. 101, 102 AEUV unter der VO 1/2003.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Reichweite der Befugnis mitgliedstaatlicher Gerichte und Wettbewerbsbehörden zur Anwendung des EU-Kartellrechts"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848714322
  • 14.05.2014
  • 1
  • 656
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie