Non-garden most favoured negotiating

Non-garden most favoured negotiating

von Felicitas Mayer-Theobald

1. Auflage 2011
225 Seiten
C.H. Beck

Lieferstatus: lieferbar

76,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Während die Frage des Verhältnisses von EU-Recht und Doppelbesteuerungsabkommen... mehr
Produktinformationen "Non-garden most favoured negotiating"

Beschreibung:
Während die Frage des Verhältnisses von EU-Recht und Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Mitgliedstaaten im letzten Jahrzehnt ausgiebig diskutiert wurde, steht die Untersuchung der Einwirkungen der EU-Grundfreiheiten auf DBA im Drittstaats- oder "non garden"-Kontext noch am Anfang.
Die vorliegende Arbeit prüft, ob eine in einem Drittstaats-DBA vorgesehene Bevorzugung der abkommenberechtigten EU-Bürger zu einer Verletzung der EU-Grundfreiheiten führen kann und welche Pflichten den abkommensbeteiligten Mitgliedstaat bei Abkommensverhandlungen in diesem Kontext treffen.

Im Rahmen der Grundfreiheitsprüfung liegen die Schwerpunkte der Arbeit auf der Untersuchung der Vergleichbarkeit von Angehörigen zweier verschiedener Mitgliedstaaten mit steuerlichen Anknüpfungspunkten im selben Drittstaat sowie der Darstellung abkommensspezifischer Rechtfertigungsgründe.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Non-garden most favoured negotiating"
Kurzinformationen
  • C.H. Beck
  • 9783406620638
  • 05.04.2011
  • 1
  • 225
Oft zusammen gekauft mit ...