Kapitalmarktrechtliche Informationspflichten versus Geheimhaltungsinteressen des Emittenten

Kapitalmarktrechtliche Informationspflichten versus Geheimhaltungsinteressen des Emittenten

von Andrea Petsch

1. Auflage 2012
366 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

92,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Andrea Petsch Beschreibung: Das Spannungsverhältnis zwischen Markttransparenz und... mehr
Produktinformationen "Kapitalmarktrechtliche Informationspflichten versus Geheimhaltungsinteressen des Emittenten"

Andrea Petsch

Beschreibung:
Das Spannungsverhältnis zwischen Markttransparenz und Geheimhaltungsschutz im deutschen und europäischen Kapitalmarktrecht wurde bislang nur vereinzelt thematisiert. Die Studie untersucht diesen grundlegenden Konflikt erstmals umfassend mit dem Ziel, ein System von Informationspflichten und diesen entgegenstehenden Geheimhaltungsinteressen des Emittenten im Kapitalmarktrecht zu entwickeln.

Nach einer Bestandsaufnahme der einschlägigen Vorschriften bildet die Autorin Fallgruppen von Geheimhaltungsinteressen, deren unterschiedliche Schutzwürdigkeit im Rahmen eines "Multifaktorentests" ermittelt wird. Hierbei stützt sie sich auf Wertungen benachbarter Rechtsgebiete und Erwägungen aus der Rechtsökonomie sowie der Rechtsvergleichung. Auf dieser Grundlage entwickelt sie ein Transparenzregime, das einen möglichst effizienten Ausgleich zwischen Informations- und Geheimhaltungsinteressen schafft und praktische Leitlinien für eine Abwägung der widerstreitenden Interessen im konkreten Einzelfall bereithält.

Informationen zur Reihe:

Studien zum Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Klaus J. Hopt, Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Prof. Dr. Dres. h.c. Harm Peter Westermann

Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht setzen in der modernen Industriegesellschaft die Rahmenbedingungen für das Unternehmen. Das Handelsrecht, das im weiteren Sinn das Gesellschaftsrecht mitumfaßt, regelt die geschäftlichen Transaktionen und die Organisationsformen. Das Arbeitsrecht umfaßt das die Rechtsbeziehungen zwischen den Unternehmen und den Arbeitnehmern regelnde Sonderrecht. Das Wirtschaftsrecht beeinflußt Organisation und Verhalten der Unternehmen auf den Märkten im Sinne einer gesamtwirtschaftlichen, in Deutschland marktwirschaftlichen Ordnung. In diesem Sinne gehören Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht zusammen.In der Schriftenreihe werden rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Studien veröffentlicht, die sich mit wichtigen Fragen aus diesen Rechtsgebieten befassen. Ein besonderes Augenmerk wird auf europa- und internationalrechtliche Zusammenhänge gerichtet.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Kapitalmarktrechtliche Informationspflichten versus Geheimhaltungsinteressen des Emittenten"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832975159
  • 07.12.2012
  • 1
  • 366
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
NEU
Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht

Peter Derleder  (Hrsg.) / Kai-Oliver Knops  (Hrsg.) / Heinz Georg Bamberger  (Hrsg.)

Deutsches und europäisches Bank- und...
NEU
Deutsches und Europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht

Peter Derleder  (Hrsg.) / Kai-Oliver Knops  (Hrsg.) / Heinz Georg Bamberger  (Hrsg.)

Deutsches und Europäisches Bank- und...
NEU
Handbuch zum deutschen und europäischen Bank- und Kapitalmarktrecht

Peter Derleder  (Hrsg.) / Kai-Oliver Knops  (Hrsg.) / Heinz Georg Bamberger  (Hrsg.)

Handbuch zum deutschen und europäischen Bank-...