Der Schuldbefreiungsanspruch in der Insolvenz des Befreiungsgläubigers

Der Schuldbefreiungsanspruch in der Insolvenz des Befreiungsgläubigers

von Sandra Körner

1. Auflage 2013
208 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Wird über das Vermögen des Befreiungsgläubigers ein Insolvenzverfahren eröffnet,... mehr
Produktinformationen "Der Schuldbefreiungsanspruch in der Insolvenz des Befreiungsgläubigers"

Beschreibung:
Wird über das Vermögen des Befreiungsgläubigers ein Insolvenzverfahren eröffnet, so stellt sich für die Beteiligten die Frage, wie der Befreiungsanspruch des Insolvenzschuldners zu behandeln ist. Die Erfüllung des Anspruchs durch den Befreiungsschuldner hätte zur Folge, dass der Gläubiger der Forderung, auf die sich der Befreiungsanspruch bezieht, volle Befriedigung erlangt, obwohl ihm als Insolvenzgläubiger nur die Quote zusteht. Nach der Rechtsprechung des BGH soll sich der Befreiungsanspruch daher mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens in einen Zahlungsanspruch umwandeln.

Die Arbeit unterzieht den sogenannten "Umwandlungsgrundsatz" des BGH einer eingehenden kritischen Prüfung. Zudem werden einige Fallgruppen untersucht, in denen der Befreiungsschuldner dem Gläubiger der Hauptforderung (z.B. als Gesamtschuldner, Bürge) unmittelbar verpflichtet ist und in denen die Umwandlung - zur Vermeidung einer doppelten Inanspruchnahme des Befreiungsschuldners - ausscheiden muss.

Informationen zur Reihe:

Schriften zum Insolvenzrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Ehricke und Prof. Dr. Christoph Paulus

Die neue Nomos-Reihe versammelt besonders interessante Monographien zum Insolvenzrecht. Die Arbeiten in der Schriftenreihe zeichnen sich durch Problembewusstsein und Aktualität in der Themenauswahl aus. Die darin aufgeworfenen Fragen sind für Wissenschaft und Praxis gleichermaßen interessant. Ein Schwerpunkt bildet beispielsweise die Darstellung verfahrens- und kostenrechtlicher Aspekte im insolvenzrechtlichen Beratungsumfeld. Der Praxisbezug der Werke ist durch die Herausgeber, Professor Dr. Ulrich Ehricke und Professor Dr. Christoph Paulus gewährleistet, die beide durch ihre zahlreichen praxisrelevanten Veröffentlichungen bekannt sind.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der Schuldbefreiungsanspruch in der Insolvenz des Befreiungsgläubigers"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832979805
  • 16.01.2013
  • 1
  • 208
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
NEU
Bankenkommentar zum Insolvenzrecht

Nicole Michel  (Hrsg.) / Christoph G. Paulus  (Hrsg.) / Friedrich Cranshaw  (Hrsg.)

Bankenkommentar zum Insolvenzrecht
NEU
EuInsVO 2015

Peter Mankowski  (Hrsg.) / Michael F. Müller  (Hrsg.) / Jessica Schmidt  (Hrsg.)

EuInsVO 2015
% Subskriptionspreis
vorbestellbar
Vormundschaft in Europa

Anatol Dutta  (Hrsg.) / Dieter Schwab  (Hrsg.) / Dieter Henrich  (Hrsg.) / Peter Gottwald  (Hrsg.) / Martin Löhnig  (Hrsg.)

Vormundschaft in Europa
Die GmbH in Krise, Sanierung und Insolvenz

Karsten Schmidt  (Hrsg.) / Wilhelm Uhlenbruck  (Hrsg.) / Moritz Brinkmann  (Hrsg.) / Georg Crezelius  (Hrsg.) / Karen Kuder  (Hrsg.) / Wilhelm Moll  (Hrsg.) / Alexandra Schluck-Amend  (Hrsg.) / Ralf Sinz  (Hrsg.) / Jürgen D. Spliedt  (Hrsg.) / Heinz Vallender  (Hrsg.)

Die GmbH in Krise, Sanierung und Insolvenz
Insolvenzrecht

Michael C. Frege / Ulrich Keller / Ernst Riedel / Siegfried Schrader  (Hrsg.) / Wilhelm Uhlenbruck  (Hrsg.)

Insolvenzrecht