Mitwirkungsverantwortung im Zivilprozess

Mitwirkungsverantwortung im Zivilprozess

von Raphael Koch

1. Auflage 2013
404 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

94,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Mängel der Tatsachenfeststellung führen dazu, dass materielle Berechtigung und... mehr
Produktinformationen "Mitwirkungsverantwortung im Zivilprozess"

Beschreibung:
Mängel der Tatsachenfeststellung führen dazu, dass materielle Berechtigung und prozessuale Durchsetzbarkeit auseinanderfallen können. Um das zu verhindern, bedient sich die Rechtsprechung verschiedener Institute, die zum Teil ausdrücklich im Gesetz vorgesehen sind und teilweise von ihr (rechtsfortbildend) entwickelt wurden. Die Rechtsprechung ist von dem Versuch geprägt, jeweils Gerechtigkeit im Einzelfall herzustellen, worunter jedoch die Vorhersehbarkeit leidet. Der Gesetzgeber reagierte auf diesen unbefriedigenden Zustand mit Neujustierungen des Verhältnisses von Parteiherrschaft und Richtermacht, die freilich zu neuen Unsicherheiten führten. Raphael Koch zeigt - unter Berücksichtigung rechtsvergleichender Erkenntnisse - neue Wege zur Feststellung des Sachverhalts auf, die sich in eine einheitliche Struktur, Systematik und Dogmatik des Zivilprozesses einfügen.

Autor(en):
Raphael Koch:
Geboren 1977; Studium der Rechtswissenschaft in Münster und Cambridge; 2003 Erstes Staatsexamen; 2005 Promotion; 2005 LL.M.; 2007 Zweites Staatsexamen; 2009 EMBA; 2012 Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; seit 2012 Universitätsprofessor an der Universität Augsburg.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Mitwirkungsverantwortung im Zivilprozess"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161526565
  • 01.08.2013
  • 1
  • 404
Oft zusammen gekauft mit ...