Rechtsschutz gegen judikatives Unrecht in nicht mehr rechtsmittelfähigen Zivilgerichtsverfahren

Rechtsschutz gegen judikatives Unrecht in nicht mehr rechtsmittelfähigen Zivilgerichtsverfahren

von Achim Schulz-Arenstorff

1. Auflage 2013
208 Seiten
Duncker & Humblot

Lieferstatus: lieferbar

59,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Arbeit ist als Gesetzesevaluation konzipiert, gerichtet auf die Feststellung... mehr
Produktinformationen "Rechtsschutz gegen judikatives Unrecht in nicht mehr rechtsmittelfähigen Zivilgerichtsverfahren"

Beschreibung:
Die Arbeit ist als Gesetzesevaluation konzipiert, gerichtet auf die Feststellung der Effektivität des von der ZPO mittels der außerordentlichen Rechtsbehelfe gebotenen Rechtsschutzes gegen judikatives Unrecht in nicht (mehr) rechtsmittelfähigen Zivilgerichtsverfahren, und fällt damit in das Gebiet der Wirkungsforschung. Nach einem Rekurs auf die Problematik des »Rechtsschutzes gegen den Richter« und die gesetzgeberischen Implementationsfehler bei Einführung der Anhörungsrüge befasst sich die Studie mit der vom BGH zu verantwortenden Erodierung des § 339 StGB zu einer Rechtsnorm mit nur noch symbolischer Funktion, die zur faktischen Eliminierung der Restitutionsklage des § 580 Nr. 5 ZPO in den Fällen der Rechtsbeugung führte. Begründet wird außerdem die Notwendigkeit der Sanktionierung massiver Verstöße der Gerichte gegen die Entscheidungsbegründungspflicht bei letztinstanzlichen Urteilen.

Autor(en):
Achim Schulz-Arenstorff studierte Rechtswissenschaft in München und Verwaltungswissenschaften in Speyer. Promotion an der Universität Zürich. Er ist als Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer in München und Berlin tätig und war nach der Wende Reprivatisierungsbeauftragter der THA/BvS (Treuhandanstalt/Bundesanstalt für vereinigungsbedingtes Sondervermögen), Niederlassung Potsdam.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Rechtsschutz gegen judikatives Unrecht in nicht mehr rechtsmittelfähigen Zivilgerichtsverfahren"
Kurzinformationen
  • Duncker & Humblot
  • 9783428140947
  • 08.04.2013
  • 1
  • 208
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Bankrechts-Kommentar

Dirk H. Bliesener  (Hrsg.) / Gerald Spindler  (Hrsg.) / Peter Beck  (Hrsg.) / Henning Bergmann  (Hrsg.) / Jens-Hinrich Binder  (Hrsg.) / Georg Borges  (Hrsg.) / Bernd Castor  (Hrsg.) / Martin M. Geiger  (Hrsg.) / Wolfgang Groß  (Hrsg.) / Lutz Haertlein  (Hrsg.) / Louis Hagen  (Hrsg.) / Carsten Herresthal  (Hrsg.) / Jochen Hoffmann  (Hrsg.) / Herwart Huber  (Hrsg.) / Niko Jakovou  (Hrsg.) / Carsten Jungmann  (Hrsg.) / Alexander Kalomiris  (Hrsg.) / Hans-Michael Krepold  (Hrsg.) / Matthias Lehmann  (Hrsg.) / Florian Möslein  (Hrsg.) / Bernd Müller-Christmann  (Hrsg.) / Sebastian Omlor  (Hrsg.) / Martin A. Richter  (Hrsg.) / Edith Rigler  (Hrsg.) / Markus Roth  (Hrsg.) / Hannes Schneider  (Hrsg.) / Ulrich Segna  (Hrsg.) / Wolfgang Servatius  (Hrsg.) / Felix Steffek  (Hrsg.) / Joachim Walgenbach  (Hrsg.) / Matthias Weller  (Hrsg.) / Stefan Werner  (Hrsg.)

Bankrechts-Kommentar
NEU
Prozesse in Sozialsachen

Josef Berchtold  (Hrsg.) / Ronald Richter  (Hrsg.)

Prozesse in Sozialsachen
Wörterbuch Recht und Wirtschaft Band II: Deutsch-Portugiesisch

Erik Jayme / Jobst-Joachim Neuss / Maria de Fátima Veiga / Thomas Richter

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Band II: Deutsch-Portugiesisch