Minderheitenschutz und allokative Steuerung im System von Konzern- und Übernahmerecht

Minderheitenschutz und allokative Steuerung im System von Konzern- und Übernahmerecht

von Tobias C. Riethmüller

1. Auflage 2013
514 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

124,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die umfassende interdisziplinäre Studie befasst sich mit dem stark umstrittenen... mehr
Produktinformationen "Minderheitenschutz und allokative Steuerung im System von Konzern- und Übernahmerecht"

Beschreibung:
Die umfassende interdisziplinäre Studie befasst sich mit dem stark umstrittenen Verhältnis von Konzern- und Übernahmerecht. Die einzelnen Regeln im System der beiden Rechtsmaterien werden mit Hilfe eines mathematischen Modells analysiert, um ihre Verteilungswirkungen und ihre Konsequenzen für die gesamtwirtschaftliche Allokationseffizienz zu klären. Auf diese Weise werden Wertungsinkonsistenzen und Zielkonflikte herausgearbeitet und mit der "investitionstheoretischen Äquivalenz von Kompensationsformen" ein Konzept entwickelt, wie sich diese auflösen lassen.

Daneben befasst sich die Arbeit mit der Harmonisierung von Kontroll- und Abhängigkeitstatbestand und begründet, wieso die übernahmerechtliche Haftung des Bieters für den Inhalt der Angebotsunterlage auch gegenüber den in der Gesellschaft verbleibenden Anteilsinhabern eingreifen sollte.

Der Autor ist Rechtsanwalt und Diplom-Volkswirt. Er arbeitet fachübergreifend zum Gesellschafts- und zum Kapitalmarktrecht.

Informationen zur Reihe:

Schriften des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln

Herausgegeben von Prof. Dr. Martin Henssler, Prof. Dr. Herbert Wiedemann

Bis Band 113 ist die Reihe bei C.H. Beck erschienen. Kleine Mengen der älteren Bände der Schriftenreihe wurden vom Verlag C.H. Beck übernommen und können auf Anfrage bestellt werden! Die Schriftenreihe wurde 1950 von Hans Carl Nipperdey mit einer Studie von Frederik Haußmann, der Neuaufbau der deutschen Kohlewirtschaft im internationalen Rahmen, eröffnet. Nach dem Tode Nipperdeys übernahm Herbert Wiedemann 1972 die Herausgeberschaft; seit dem Jahr 2000 ist Martin Henssler Mitherausgeber. Das Ziel der Schriftenreihe war und bleibt es, herausragende Habilitationsschriften, Dissertationen und andere Monographien im breiten Bereich des Arbeits- und Wirtschaftsrechts vorzustellen. Dazu gehören auch Aspekte des Sozialrechts und neben dem klassischen Gesellschaftsrecht das wichtig gewordene Bilanz- und Kapitalmarktrecht. In der langen Reihe der Veröffentlichungen haben Werke wiederholt einen Beitrag zur Analyse und Entwicklung der deutschen Privatrechtswissenschaft geleistet.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Minderheitenschutz und allokative Steuerung im System von Konzern- und Übernahmerecht"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848700271
  • 26.02.2013
  • 1
  • 514
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Vertrags- und Formularbuch

Klaus J. Hopt  (Hrsg.)

Vertrags- und Formularbuch
Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts

Hans Gummert  (Hrsg.) / Lutz Weipert  (Hrsg.)

Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts
Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts

Hans Gummert  (Hrsg.) / Volker Beuthien  (Hrsg.)

Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts
NEU
AR

Dr.  Gregor Dornbusch  (Hrsg.) / Dr.  Ernst Fischermeier  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c.  Manfred Löwisch  (Hrsg.)

AR