Die Kommanditgesellschaft auf Aktien

Die Kommanditgesellschaft auf Aktien

von Tobias Bürgers (Hrsg.) / Torsten Fett (Hrsg.) / Tim Dümichen (Hrsg.) / Michaela Engel (Hrsg.) / Thomas Förl (Hrsg.) / Philipp Göz (Hrsg.) / Tilmann Hecht (Hrsg.) / Anke Meier (Hrsg.) / Gerald Reger (Hrsg.) / Oliver Schließer (Hrsg.) / Thomas Schulz (Hrsg.) / Silvia Sparfeld (Hrsg.) / Laurenz Wieneke (Hrsg.) / Lutz Enno Werner (Hrsg.)

2. Auflage 2015
817 Seiten
C.H. Beck

Lieferstatus: lieferbar

179,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ist eine steuerlich (besonders im... mehr
Produktinformationen "Die Kommanditgesellschaft auf Aktien"

Beschreibung:

Die Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ist eine steuerlich (besonders im Hinblick auf Erbschaft- und Schenkungsteuer) attraktive Gestaltungsform, die in rechtlicher Hinsicht die Vorteile einer Personengesellschaft - etwa die flexible Ausgestaltung der Gesellschafterrechte und die Möglichkeit persönlicher Einflussnahme - mit den Vorteilen der Haftungsbeschränkung und der Kapitalaufnahme durch Aktien kombiniert. Dass der BGH in einer Grundsatzentscheidung 1997 auch die Form der GmbH & Co. KGaA für zulässig erklärte, hat die Palette der Gestaltungsmöglichkeiten erweitert und damit zum steigenden Interesse an der KGaA beigetragen.

Das vorliegende Handbuch stellt die KGaA und ihre Varianten umfassend sowohl aus gesellschaftsrechtlicher als auch aus steuerrechtlicher Sicht dar. Zweifelsfragen werden stets einer praxistauglichen Lösung zugeführt.

Für die Neuauflage wurde insbesondere die Darstellung zum Konzernrecht erweitert. Alle Kapitel wurden von Grund auf neu bearbeitet und aktualisiert. Zu den zahlreichen eingearbeiteten Rechtsentwicklungen gehören u.a.

  • das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung, das MicroBilG, das AIFM-UmsG und das 2. KostenRModG;
  • neue obergerichtliche und höchstrichterliche Rechtsprechung, u.a. zum Squeeze-out bei der KGaA und zum sog. Schachtelprivileg bei der Besteuerung von Dividenden.

Vorteile auf einen Blick

  • Autoren sind erfahrene Experten aus Anwaltschaft, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung
  • Gesellschafts- und Steuerrecht gemeinsam dargestellt
  • Formulierungsvorschläge aus der Praxis

Autor(en):

Herausgegeben von Dr. Tobias Bürgers, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Dr. Torsten Fett, Rechtsanwalt.

Bearbeitet von Dr. Tobias Bürgers, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht. Unter Mitarbeit von Tim Dümichen, Dipl.-Kfm., Steuerberater, Dr. Michaela Engel, Steuerberaterin, Dr. Torsten Fett, Rechtsanwalt, Thomas Förl, Rechtsanwalt, Dr. Philipp Göz, Rechtsanwalt, Tillmann Hecht, Rechtsanwalt, Dr. Anke Meier, LL.M., Attorney-at-Law (N.Y.), Rechtsanwältin, Dr. Gerald Reger, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Oliver Schließer, Dipl.-Kfm., CPA (USA), Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Dr. Thomas Schulz, Attorney und Counselor-at-Law, Rechtsanwalt, Silvia Sparfeld, M.A., Advokátka (CZ), Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht, Steuerberaterin, Dr. Laurenz Wieneke, Rechtsanwalt und Lutz Enno Werner, Dipl.-Kfm., Steuerberater

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Kommanditgesellschaft auf Aktien"
Kurzinformationen
  • C.H. Beck
  • 9783406674280
  • 01.10.2015
  • 2
  • 817
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Aktiengesetz: AktG

Wolfgang Hölters  (Hrsg.)

Aktiengesetz: AktG
Die Aktiengesellschaft

Sven Ufe Tjarks / Frank Süß / Sabine Riegger / Michael Preißer / Stefan Lammel / Hendrik Thies / Gerhard Manz  (Hrsg.) / Barbara Mayer  (Hrsg.) / Albert Schröder  (Hrsg.)

Die Aktiengesellschaft
Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts

Michael Hoffmann-Becking  (Hrsg.)

Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts
J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

Julius Staudinger  (Hrsg.) / Wolfgang Reimann  (Hrsg.)

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit...
Besser leiten mit Vertrauen

Joachim Armbrust / Gudrun Noll

Besser leiten mit Vertrauen
NEU
Bundeswahlrecht

Knut Engelbrecht

Bundeswahlrecht