Die Lückenfüllung im Recht der SE und der SPE

Die Lückenfüllung im Recht der SE und der SPE

von Andreas Wirtz

1. Auflage 2012
265 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

69,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Andreas Wirtz Beschreibung: Sowohl das für die Europäische Aktiengesellschaft (SE) als auch... mehr
Produktinformationen "Die Lückenfüllung im Recht der SE und der SPE"

Andreas Wirtz

Beschreibung:
Sowohl das für die Europäische Aktiengesellschaft (SE) als auch das für die geplante Europäische Privatgesellschaft (SPE) geltende Recht besteht aus einem komplizierten Geflecht verschiedener Regelungsebenen: Die jeweils primär maßgebende EU-Verordnung verweist für nicht geregelte Rechtsfragen subsidiär auf nationales Recht. Die Arbeit widmet sich der Bestimmung des anwendbaren Rechts und untersucht die Abgrenzung der Lückenfüllung durch nationales Recht von der Lückenfüllung auf gemeinschaftsrechtlicher Ebene. Die Grundsätze der Lückenfüllung werden dabei am Beispiel ungeschriebener Gesellschafterrechte veranschaulicht, die der BGH erstmalig 1982 im Holzmüller-Urteil für das deutsche Aktienrecht postulierte.

Informationen zur Reihe:

Heidelberger Schriften zum Wirtschaftsrecht und Europarecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Hommelhoff und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter-Christian Müller-Graff

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Lückenfüllung im Recht der SE und der SPE"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832974374
  • 01.04.2012
  • 1
  • 265
Oft zusammen gekauft mit ...