Kölner Kommentar zum Aktiengesetz

Kölner Kommentar zum Aktiengesetz

von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner (Hrsg.) / Prof. Dr. Ulrich Noack (Hrsg.)


Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: sofort verfügbar

ab 79,90 €

inkl. MwSt. Info Bezugsbedingungen

Lieferstatus: sofort verfügbar

Ausgabe

Laufzeit

Wolfgang Zöllner / Ulrich Noack (Hrsg.) Der Großkommentar zum AktG Der Kölner... mehr
Produktinformationen "Kölner Kommentar zum Aktiengesetz"

Wolfgang Zöllner / Ulrich Noack (Hrsg.)

Der Großkommentar zum AktG
Der Kölner Kommentar zum Aktiengesetz ist der Referenzkommentar zum Aktienrecht. Neben dem Aktiengesetz werden umfangreich auch die Vorschriften zur Europäischen Aktiengesellschaft und zum Spruchverfahrensgesetz dargestellt.

Band 1
§§ 1-75 AktG (Allgemeine Vorschriften, Gründung, Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter)

Band 2 (in zwei Teilbänden)
§§ 76-117 AktG (Vorstand, Aufsichtsrat, Benutzung des Einflusses auf die Gesellschaft)

Band 3 (in zwei Teilbänden)
§§ 118-178 AktG (Hauptversammlung, Rechnungslegung, Gewinnverwendung)

Zuletzt erschienen:
Band 3/1 TL 7 § 133, 134, 136-137 AktG

Die Kommentierung der §§ 133, 134, 136 und 137 AktG umfasst eine vollständige und vollkommen neu bearbeitete Darstellung der Stimmrechtsvorschriften im Rahmen der Hauptversammlung und ergänzt damit die bereits erschienene Kommentierung des § 135 AktG (Band 3 Teillieferung 6).

Autor:
Prof. Dr. Tobias Tröger, Frankfurt am Main

Band 4
§§ 179-240 AktG (Satzungsänderung, Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und Kapitalherabsetzung)

Zuletzt erschienen:
Band 4 TL 1 § 182-191 AktG

Die umfassend aktualisierte Kommentierung der §§ 182-191 AktG beinhaltet eine neu bearbeitete Darstellung der Satzungsänderungen sowie der Kapitalerhöhung gegen Einlagen und der bedingten Kapitalerhöhung als Maßnahmen der Kapitalbeschaffung.

Autor:
Prof. Dr. Jens Ekkenga, Gießen

Zuletzt erschienen:
Band 4 TL 2 § 221 AktG

Die umfängliche Kommentierung des §§ 221 AktG enthält eine umfassende Darstellung der verschiedenen Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und Kapitalherabsetzung, insb. durch genehmigtes Kapital oder bei Kapitalerhöhungen aus Gesellschaftsmitteln die Möglichkeit der vereinfachten Kapitalherabsetzung.

Autor:
Prof. Dr. Tim Florstedt, Wiesbaden

Band 5
§§ 241-290 AktG (Nichtigkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen und des festgestellten Jahresabschlusses, Sonderprüfung wegen unzulässiger Unterbewertung, Auflösung und Nichtigerklärung der Gesellschaft, Kommanditgesellschaft auf Aktien)

Band 6
§§ 291-328 AktG (Verbundene Unternehmen)

Band 7
§§ 329-410 AktG (Sonder-, Straf- und Schlußvorschriften), EGAktG

Aktuell in Vorbereitung:
Band 7 TL 2 §§ 329-398 AktG, §§ 1-46 EGAktG

Unter Berücksichtigung der Neuerungen durch die Aktienrechtsnovelle 2014 enthält die Kommentierung der §§ 394-398 AktG eine umfassende und aktuelle Bearbeitung der Sondervorschriften bei der Beteiligung von Gebietskörperschaften, wie der Verschwiegenheitspflicht. Schließlich erfolgen eine ausführliche Darstellung der Anforderungen für eine gerichtliche Auflösung sowie eine vollständig neu bearbeitete Darstellung der §§ 1-46 EGAktG.

Autoren:
Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale), Universität Düsseldorf; Prof. Dr. Ulrich Noack, Universität Düsseldorf

Band 8 (in zwei Teilbänden)
SE-VO, SEBG, Strafrecht der SE, Konzernrecht der SE, Steuerrecht der SE

Band 9
SpruchG

Die Herausgeber und Autoren:
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Zöllner und Prof. Dr. Ulrich Noack, Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf, werden von einer Vielzahl herausragender Autoren, die in Wissenschaft und Praxis höchstes Renommée genießen, unterstützt:
Prof. Dr. Karsten Altenhain, Universität Düsseldorf
Prof. Dr. Arnd Arnold, Universität Kiel
Dr. Michael Arnold, Rechtsanwalt, Stuttgart
Prof. Dr. Andreas Cahn, LL.M. (Berkeley), Universität Frankfurt a.M.
Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Universität Köln
Prof. Dr. Tim Drygala, Universität Leipzig
Prof. Dr. Jens Ekkenga, Universität Gießen
Prof. Dr. Andreas Feuerborn, Universität Düsseldorf
Prof. Dr. Tim Florstedt, EBS Law School, Wiesbaden
Dr. Thorsten Gayk, Rechtsanwalt, Stuttgart
Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale), Universität Düsseldorf
Dr. Alexander Kiefner, Rechtsanwalt, Frankfurt a.M.
Dr. Roger Kiem, Rechtsanwalt, Frankfurt
Prof. Dr. Hans-Georg Koppensteiner, Universität Salzburg
Prof. Dr. Thilo Kuntz, LL.M. (Chicago), Universität Bremen
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Marcus Lutter, Universität Bonn
Dr. Silja Maul, Rechtsanwältin, Mannheim
Prof. Dr. Hans-Joachim Mertens, Universität Frankfurt a.M.
Prof. Dr. Ulrich Noack, Universität Düsseldorf
Prof. Dr. Walter G. Paefgen, Universität Tübingen
Karl Peter Puszkajler, Vorsitzender Richter am OLG a.D., München
Dr. Oliver Rieckers, LL.M. (Chicago), Rechtsanwalt, Düsseldorf
Dr. Bodo Riegger, Rechtsanwalt, Stuttgart
Dr. Gabriele Roßkopf, LL.M., Rechtsanwältin, Stuttgart
Prof. Dr. Mathias M. Siems, LL.M. (Edinburgh), Universität Durham
PD Dr. Marco Staake, Universität Leipzig
Prof. Dr. Tobias Tröger, LL.M. (Harvard), Universität Frankfurt a.M.
Prof. Dr. Rüdiger Veil, Bucerius Law School
Prof. Dr. Jochen Vetter, Rechtsanwalt, München
Dr. Dirk Wasmann, Rechtsanwalt, Stuttgart
Prof. Dr. Martin Wenz, Universität Liechtenstein
Dr. Stephan Wilske, Maître en droit, Rechtsanwalt, Stuttgart
Dr. Armin Winnen, Notarassessor, Köln
Prof. Dr. Dirk Zetzsche, LL.M., Universität Liechtenstein
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Zöllner, Tübingen

Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage

In der Reihe Kölner Kommentare zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht gibt es außerdem Bände zum KapMuG, UmwG, WpHG, WpÜG und zum Kartellrecht.

Band 3/1 TL 7 §§ 138-141
Die Kommentierung beinhaltet eine aktuelle und umfassende Darstellung der Regelung zu den Sonderbeschlüssen der Aktionäre sowie der Vorzugsaktien ohne Stimmrechte bereits unter Berücksichtigung der Neuerungen durch die Aktienrechtsnovelle 2014.

Autor:
Prof. Dr. Jochen Vetter, Rechtsanwalt, München

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage.

Band 3/1 TL 8 §§ 133, 134, 136, 137 AktG
Die Kommentierung der §§ 133, 134, 136 und 137 AktG umfasst eine vollständige und vollkommen neu bearbeitete Darstellung der Stimmrechtsvorschriften im Rahmen der Hauptversammlung und ergänzt damit die bereits erschienene Kommentierung des § 135 AktG (Band 3 Teillieferung 6).

Autoren:
Prof. Dr. Tobias Tröger, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner, Tübingen

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 3/1 TL 9 §§ 118-120 AktG
In den §§ 118-120 AktG werden u.a. die Rechte der Hauptversammlung sowie die Entlastung des Vorstandes geregelt. Die Kommentierung der §§ 118-120 AktG beinhaltet eine umfassend überarbeitete und aktuelle Kommentierung dieser Regelungen.

Autoren:
Prof. Dr. Tobias Tröger, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Zöllner, Tübingen

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 4 TL 1 §§ 179-201 AktG)
Die umfassend aktualisierte Kommentierung der §§ 179-201 AktG beinhaltet eine neu bearbeitete Darstellung der Satzungsänderungen sowie der Kapitalerhöhung gegen Einlagen und der bedingten Kapitalerhöhung als Maßnahmen der Kapitalbeschaffung.

Autoren:
Prof. Dr. Tim Drygala, Universität Leipzig; Prof. Dr. Jens Ekkenga, Gießen; Akademischer Rat Dr. Marco Staake, Universität Leipzig; Prof. Dr. Tobias Tröger, Frankfurt am Main

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 4 TL 2 §§ 202-240 AktG
Die umfängliche Kommentierung der §§ 202-240 AktG enthält eine umfassende Darstellung der verschiedenen Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und Kapitalherabsetzung, insb. durch genehmigtes Kapital oder bei Kapitalerhöhungen aus Gesellschaftsmitteln die Möglichkeit der vereinfachten Kapitalherabsetzung.

Autoren:
Prof. Dr. Jens Ekkenga, Gießen; Prof. Dr. Tim Florstedt, Wiesbaden; Prof. Dr. Thilo Kuntz, LL.M., Bremen

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 5 TL 3 §§ 253-261a AktG
In den §§ 253 bis 261a des Aktiengesetzes finden sich mit den Regelungen zur Nichtigkeit und Anfechtung bestimmter Hauptversammlungsbeschlüsse und des Jahresabschlusses sowie mit den Vorschriften zur Sonderprüfung wegen unzulässiger Unterbewertung hochrelevante Bereiche des Aktienrechts, die hier auf höchstem fachlichen Niveau kommentiert und vollständig neu bearbeitet werden.

Autor:
Prof. Dr. Arnd Arnold, Trier

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 5 TL 4 §§ 241-249 AktG
In den §§ 241-249 AktG werden die allgemeinen Vorschriften für den Bereich der Nichtigkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen auf höchstem fachlichen Niveau erörtert.

Autoren:
Prof. Dr. Ulrich Noack, Universität Düsseldorf; Prof. Dr. Dirk Zetzsche, LL.M., Universität Liechtenstein

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 5 TL 5 §§ 262-277 AktG
Die Kommentierung der §§ 262-277 AktG beinhaltet eine ausführliche Darstellung der Auflösung und Nichtigerklärung der Gesellschaft. Neben den verschiedenen Auflösungsgründen und den Anforderungen für eine Anmeldung und Eintragung der Auflösung (§§ 262, 263 AktG), werden die Voraussetzungen und das Verfahren rund um die Abwicklung selbst (§§ 264-274 AktG) sowie die Nichtigerklärung der Gesellschaft (§§ 275-277 AktG) in der gewohnten wissenschaftlichen und praxisrelevanten Tiefe unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung und Literatur erörtert.

Autor:
Dr. Armin Winnen, Notarassessor, Köln

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Band 7 TL 2 §§ 394-398 AktG, §§ 1-46 EGAktG
Unter Berücksichtigung der Neuerungen durch die Aktienrechtsnovelle 2014 enthält die Kommentierung der §§ 394-398 AktG eine umfassende und aktuelle Bearbeitung der Sondervorschriften bei der Beteiligung von Gebietskörperschaften, wie der Verschwiegenheitspflicht. Schließlich erfolgen eine ausführliche Darstellung der Anforderungen für eine gerichtliche Auflösung sowie eine vollständig neu bearbeitete Darstellung der §§ 1-46 EGAktG.

Autoren:
Prof. Dr. Christian Kersting, LL.M. (Yale), Universität Düsseldorf; Prof. Dr. Ulrich Noack, Universität Düsseldorf

– Die Lieferung ist nicht einzeln erhältlich. Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung für alle Bände der 3. Auflage. –

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Kölner Kommentar zum Aktiengesetz"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 29.12.2011
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
online
Kölner Kommentar zum KapMuG

Prof. Dr.  Burkhard Hess  (Hrsg.) / Dr.  Fabian Reuschle  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Bruno Rimmelspacher  (Hrsg.)

Kölner Kommentar zum KapMuG
online
Kölner Kommentar zum Umwandlungsgesetz

Prof. Dr.  Barbara Dauner-Lieb / Prof. Dr.  Stefan Simon

Kölner Kommentar zum Umwandlungsgesetz
online
Kölner Kommentar zum WpHG

Prof. Dr.  Heribert Hirte  (Hrsg.) / Thomas M. J. Möllers  (Hrsg.)

Kölner Kommentar zum WpHG
online verfügbar
Kölner Kommentar zum Aktiengesetz Bände 1-9

Prof. Dr. Dr. h.c.  Wolfgang Zöllner  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Ulrich Noack  (Hrsg.)

Kölner Kommentar zum Aktiengesetz Bände 1-9
Aktiengesetz

Heribert Hirte  (Hrsg.) / Peter O. Mülbert  (Hrsg.)

Aktiengesetz
online verfügbar
GmbHG Kommentar

Prof. Dr.  Markus Gehrlein  (Hrsg.) / Manfred Born  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Stefan Simon  (Hrsg.)

GmbHG Kommentar