Der Schutz unternehmerischer Entscheidungen durch das Geschäftsleiterermessen (AHW Band 193)

Der Schutz unternehmerischer Entscheidungen durch das Geschäftsleiterermessen (AHW Band 193)

von Dr. Thomas Bunz

Ein Beitrag zu mehr Rechtssicherheit im Umgang mit der Business Judgement Rule
1. Auflage 2011
324 Seiten, Hardcover
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

78,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

In Zeiten wirtschaftlicher Krisen beginnt die Suche nach den Schuldigen. Für die Finanzmarkt-... mehr
Produktinformationen "Der Schutz unternehmerischer Entscheidungen durch das Geschäftsleiterermessen (AHW Band 193)"

In Zeiten wirtschaftlicher Krisen beginnt die Suche nach den Schuldigen. Für die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2008/2009 wurden diese schnell ausgemacht: Den Managern der betroffenen Unternehmen wird vorgeworfen, durch Maßlosigkeit und fehlende Sorgfalt in der Unternehmensführung einen wesentlichen Beitrag zur Krise geleistet zu haben. Auf vermeintlich zu hohe Vorstandsgehälter reagierte die Politik mit dem Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG), das der Bundestag am 18. Juni 2009 verabschiedet hat. Auch auf vermeintlich fehlende Sorgfalt wurde reagiert. Eine Vielzahl von Unternehmen kündigte an, ihre (früheren) Vorstandsmitglieder auf Schadensersatz zu verklagen, und es wird in der Öffentlichkeit sogar der Ruf nach einer Verschärfung der Managerhaftung laut. Die lange Zeit mit einem »stumpfen Schwert«4 verglichenen Haftungsregeln für Manager erstarken damit zu unerwartetem Leben.

Inhaltsübersicht:

Vorwort

Inhalt

Einführung

I. Anlass und Ziel der Arbeit
II. Gang der Untersuchung

1. Teil: Verantwortlichkeit des Vorstands und Business Judgment Rule als Mechanismen der Corporate Governance

§ 1 Der Begriff der Corporate Governance

§ 2 Die Principal-Agent-Theorie
I. Das Principal-Agent-Problem
II. Principal-Agent-Probleme in der Aktiengesellschaft
III. Wohlfahrtsverluste (»agency costs«)
IV. Maßnahmen zur Eindämmung der Agency-Problematik

2. Teil: Legitimation und Entstehung einer Business Judgment Rule

§ 3 Legitimation der Business Judgment Rule
I. Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen an den Märkten
II. Wirtschaftliches Unvermögen der Richter
III. Schutz der Anleger vor risikoaversem Management
IV. Schutz der Gesamtwirtschaft vor risikoaversem Management
V. Verhinderung von Klagen räuberischer Aktionäre
VI. Fehlende Marktmechanismen für richterliche Entscheidungen
VII. Verhinderung einer Kompetenzverlagerung auf die Aktionäre
VIII. Verhinderung eines Mangels an Nachwuchsmanagern
IX. Explosion der Preise für D&O-Versicherungen
X. Gefahr des Rückschaufehlers (hindsight bias)
XI. Ergebnis

§ 4 Ursprung der Business Judgment Rule
I. Equity-Rechtsprechung des Englischen Court of Chancery
II. Entwicklung in den USA

§ 5 Die Business Judgment Rule in den USA
I. Gesellschaftsrecht zwischen Bundesstaatenrecht und Vereinheitlichung
II. Die Business Judgment Rule in Delaware
III. Unterschied zwischen den Vereinheitlichungsversuchen und der Rechtsprechung in Delaware

3. Teil: Die Business Judgment Rule in Deutschland

§ 6 Die Entwicklung über ARAG bis zum UMAG
I. Rechtslage vor ARAG
II. Die ARAG/Garmenbeck-Entscheidung
III. Ulmers Ruf nach einer Kodifizierung
IV. Bestätigung der ARAG-Entscheidung durch den Deutschen Juristentag
V. Bericht der Regierungskommission Corporate Governance
VI. Rechtsprechung zwischen ARAG und der Kodifizierung
VII. Kodifizierung der Business Judgment Rule in § 93 Abs. 1 Satz 2 AktG durch das UMAG
VIII. Rechtsprechung seit der Kodifizierung durch das UMAG

§ 7 Das deutsche Konzept einer Business Judgment Rule im Einzelnen
I. Tatbestandsvoraussetzungen
II. Darlegungs- und Beweislast
III. Rechtsfolge

§ 8 Die Reichweite der Business Judgment Rule über den Wortlaut von § 93 Abs. 1 Satz 2 AktG hinaus
I. Business Judgment Rule im Aufsichtsrat
II. Erstreckung auf andere Kapitalgesellschaften
III. Außenhaftung
IV. Strafrechtliche Verantwortung

4. Teil: Wesentliche Ergebnisse

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der Schutz unternehmerischer Entscheidungen durch das Geschäftsleiterermessen (AHW Band 193)"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27666-7
  • 05.09.2011
  • 1
  • 324
  • Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht
  • 193
  • Hardcover
  • 05.09.2011
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Handbuch Unternehmenskauf

Wolfgang Hölters  (Hrsg.)

Handbuch Unternehmenskauf
Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen

Heinz-Josef Willemsen  (Hrsg.) / Klaus-Stefan Hohenstatt  (Hrsg.) / Elmar Schnitker  (Hrsg.) / Ulrike Schweibert  (Hrsg.) / Christoph H. Seibt  (Hrsg.)

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen
Jugendschutzrecht

Bruno W. Nikles / Sigmar Roll / Dieter Spürck / Dr. jur.  Murad Erdemir / Sebastian Gutknecht

Jugendschutzrecht
InstGe Entscheidungen Instanzgerichte Bd 13 geb

Dr.  Thomas Kühnen  (Hrsg.) / Thomas Kaess  (Hrsg.)

InstGe Entscheidungen Instanzgerichte Bd 13 geb
Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen - BGHZ

 Mitglieder des Bundesgerichtsh  (Hrsg.)

Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen - BGHZ
1.999,00 €
Bundes-Immissionsschutzgesetz

Hans-Werner Laubinger / Dr.  Ulrich Repkewitz

Bundes-Immissionsschutzgesetz
Lagerung und Abfüllung brennbarer Flüssigkeiten nach Betriebssicherheitsverordnung und Technischen Regeln.

Carl-Heinz Degener / Gerhard Krause / Dr.-Ing.  Hermann Dinkler / Dr.-Ing.  Dirk-Hans Frobese

Lagerung und Abfüllung brennbarer Flüssigkeiten nach...
Jahrbuch des Arbeitsrechts

Uwe Brinkmann  (Hrsg.)

Jahrbuch des Arbeitsrechts