Die Behandlung von Vorrats-und Mantelgesellschaften (AHW Band 190

Die Behandlung von Vorrats-und Mantelgesellschaften (AHW Band 190

von Ansgar Wimber

1. Auflage 2010
366 Seiten, Hardcover
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

88,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Vorrats- und Mantelgesellschaften sind ein Klassiker des Steuer- und Gesellschaftsrechtes.... mehr
Produktinformationen "Die Behandlung von Vorrats-und Mantelgesellschaften (AHW Band 190"

Vorrats- und Mantelgesellschaften sind ein Klassiker des Steuer- und Gesellschaftsrechtes. Die steuerrechtliche Diskussion konzentriert sich auf die Frage, wie lange und unter welchen Voraussetzungen Verlustvorträge einer Mantelgesellschaft genutzt werden können, wenn unter dieser Mantelgesellschaft die Geschäftstätigkeit wieder aufgenommen wird. Die steuerliche Verlustnutzung unter Verwendung von Mantelgesellschaften ist durch den seit Januar 2008 geltenden § 8c KStG (§ 8 Abs. 4 KStG a.F.) weiter stark eingeschränkt worden. Eine detaillierte steuerrechtliche Untersuchung ist nicht Gegenstand dieser Arbeit, sondern eine umfassende Analyse der Phänomene Vorrats- und Mantelgesellschaften unter gesellschaftsrechtlichen Aspekten. Es werden die Merkmale der Unternehmenslosigkeit einer Kapitalgesellschaft herausgearbeitet, die Voraussetzung einer wirtschaftlichen Neugründung ist. Ihre Rechtsfolgen werden präzise hergeleitet und begründet, sodass die Unsicherheit beseitigt wird, die infolge der Beschlüsse des Bundesgerichtshofes bestand.

Inhaltsübersicht:

Vorwort

Erstes Kapitel Einführung – Hintergründe der Verwendung von Vorrats und Mantelgesellschaften

A. Problemstellung
B. Gang der Untersuchung C. Vorbemerkung D. Motive der Verwendung von Vorrats- und Mantelgesellschaften E. Beschleunigung der Gesellschaftsgründung: Entfallen des Bedürfnisses nach Vorrats- und Mantelgesellschaften

Zweites Kapitel Die Zulässigkeit von Vorratsgründung und Mantelkauf

A. Einführung
B. Die Zulässigkeit der Vorratsgründung
C. Existenz von Mantelgesellschaften – Zulässigkeit des Mantelkaufes

Drittes Kapitel Die wirtschaftliche Neugründung und ihre Rechtsfolgen

A. Wirtschaftliche Neugründung
B. Formal-rechtliche Registerkontrolle
C. Kapitalaufbringung bei der wirtschaftlichen Neugründung
D. Materiell-rechtliches Haftungskonzept der wirtschaftlichen Neugründung
E. Satzungsauslegung und wirtschaftliche Neugründung
F. Regelungen über den ersten Aufsichtsrat

Viertes Kapitel Grundsatzkritik an der Rechtsfigur der wirtschaftlichen Neugründung und Alternativlösungen

A. Verfassungsmäßigkeit der Rechtsfortbildung
B. Kritik an der Rechtsfortbildung der wirtschaftlichen Neugründung
C. Alternativen zur Rechtsfigur der wirtschaftlichen Neugründung

Fünftes Kapitel Rechtliche und wirtschaftliche Neugründung einer Vorrats-SE

A. Normenhierarchie für die Europäische Gesellschaft
B. Gründungsrecht des Sitzstaates der SE
C. SE-Gründungsmöglichkeiten
D. Zulässigkeit der Vorratsgründung einer SE
E. Arbeitnehmerbeteiligung bei Verwendung der Vorrats-SE
F. Rechtsgrundlage der Arbeitnehmerbeteiligung
G. Haftung bei Verwendung einer Vorrats-SE
H. Ergebnis

Sechstes Kapitel Thesenartige Zusammenfassung

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Behandlung von Vorrats-und Mantelgesellschaften (AHW Band 190"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27496-0
  • 15.03.2011
  • 1
  • 366
  • Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht
  • 190
  • Hardcover
  • 15.03.2011
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Handbuch Unternehmenskauf

Wolfgang Hölters  (Hrsg.)

Handbuch Unternehmenskauf
Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen

Heinz-Josef Willemsen  (Hrsg.) / Klaus-Stefan Hohenstatt  (Hrsg.) / Elmar Schnitker  (Hrsg.) / Ulrike Schweibert  (Hrsg.) / Christoph H. Seibt  (Hrsg.)

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen