Der professionelle Sport und das europäische Kartellrecht

Der professionelle Sport und das europäische Kartellrecht

von Dr. Maja Beisenherz

zwischen ökonomischem Wettbewerb und sportlichem Wettkampf
1. Auflage 2011
272 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

74,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Der professionelle Sportbetriebe hat sich in den letzten Jahrzehnten aus dem Amateursport heraus... mehr
Produktinformationen "Der professionelle Sport und das europäische Kartellrecht"

Der professionelle Sportbetriebe hat sich in den letzten Jahrzehnten aus dem Amateursport heraus und in dessen Strukturen zu einem mächtigen Wirtschaftszweig entwickelt. Aufgrund dieser Entwicklung stellt sich die Frage, ob die aus der historischen Entwicklung resultierenden Privilegien für den Sport noch mit den Vorgaben des Europäischen Wettbewerbsrecht zu vereinbaren sind. Der professionelle Sport ist als wirtschaftliche Betätigung an das Unionsrecht gebunden. Somit sind die Vermarktungsmodelle und Satzungen der Sportverbände an den Vorgaben des europäischen Wettbewerbsrechts zu messen. Insbesondere das Organisationsmodell des professionellen Sport – das sogenannte Ein-Platz-Prinzip, welches besagt, dass pro Sportart und regionaler Einheit (Land, Kontinent) jeweils nur ein Verband existiert – hat zu einer monopolistisch geprägten Struktur geführt. Diese ist geradezu prädestiniert, den Markt in wettbewerbsverzerrender Weise zu beeinträchtigen.

Die monopolistische Struktur des Sportsektors hat Auswirkungen auf nachgelagerte Märkte, wie zum Beispiel den Markt für Fernsehrechte und den für Sportartikel. Um die von dem Sportsektor ausgehenden Wettbewerbsbeschränkungen auf ein durch sportspezifische Besonderheiten bedingtes Maß zu reduzieren, sind auf die wirtschaftlichen Aktivitäten des Profisports die Europäischen Wettbewerbsvorschriften anzuwenden.

Die Entscheidung des EuGH in der Sache Bosman, die ein juristisches Erdbeben ausgelöst hat und zugleich den professionellen Sport fundamental verändert hat, ist mittlerweile 15 Jahre alt. Im Gefolge dieser Entscheidung wurden einige Monografien zum Verhältnis zwischen Sportrecht und EU-Recht verfasst. Die meisten dieser Arbeiten bezogen sich jedoch auf die Grundfreiheiten. Eine Arbeit, die die wettbewerbsrechtliche Dimension des Sportrechts unter Berücksichtigung der EU-Verträge monografisch untersucht, fehlt bis lang noch, obwohl dieser Aspekt bereits vom Generalanwalt in seinen Schlussanträgen zu der Rechtssache Bosman angesprochen wurde.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der professionelle Sport und das europäische Kartellrecht"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27507-3
  • 03.05.2011
  • 1
  • 272
  • Geistiges Eigentum und Wettbewerb
  • kartoniert
  • 03.05.2011
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Rechtsdurchsetzung

Prof. Dr.  Wolfgang Büscher  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Willi Erdmann  (Hrsg.) / Dr.  Andreas Fuchs  (Hrsg.) / Dr.  Volker Michael Jänich  (Hrsg.) / Dr.  Michael Loschelder  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Mary-Rose McGuire  (Hrsg.)

Rechtsdurchsetzung
Patentstrafrecht

Dr.  Martin Wintermeier

Patentstrafrecht
Verfahrenspraxis EPÜ und PCT

Leopold Joachim Gruner / Arlett Großmann

Verfahrenspraxis EPÜ und PCT
vorbestellbar
Zeitarbeit und Arbeiten 4.0

Wolfgang Böhm / Jörg Hennig / Cornelius Popp

Zeitarbeit und Arbeiten 4.0
ca. 74,00 €
Neue regulatorische Offenlegungspflichten für Kreditinstitute

Thilo Kasprowicz  (Hrsg.) / Gerhard Klopf  (Hrsg.)

Neue regulatorische Offenlegungspflichten für Kreditinstitute
Älter werden (wir) alle

Attiya Khan  (Hrsg.)

Älter werden (wir) alle
AR

Dr.  Gregor Dornbusch  (Hrsg.) / Dr.  Ernst Fischermeier  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c.  Manfred Löwisch  (Hrsg.)

AR
vorbestellbar
Bundesurlaubsgesetz

Dr.  Arnim Powietzka / Dr.  Christian Rolf

Bundesurlaubsgesetz
ca. 69,00 €
ArbGG

Franz Josef Düwell  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Gert-Albert Lipke  (Hrsg.)

ArbGG
KR

Dr.  Gerhard Etzel / Dr.  Peter Bader / Dr.  Ernst Fischermeier / Prof. Dr.  Hans-Wolf Friedrich / Inken Gallner / Jürgen Griebeling / Oliver Klose / Burghard Kreft / Dr.  Christian Link / Prof. Dr.  Gert-Albert Lipke / Stephanie Rachor / Dr.  Ursula Rinck / Prof. Dr.  Friedhelm Rost / Dr.  Andreas Michael Spilger / Dr.  Jürgen Treber / Norbert Vogt / Horst Weigand

KR
vorbestellbar
Einführung in die HOAI

Dr.  Andreas Berger / Dr.  Heiko Fuchs

Einführung in die HOAI
ca. 34,80 €
SprAuG - Sprecherausschussgesetz Kommentar

Prof. Dr. Dr. h.c.  Wolfgang Hromadka / Prof. Dr.  Rainer Sieg

SprAuG - Sprecherausschussgesetz Kommentar
Kommentar zum Betriebsverfassungsgesetz

Prof. Dr.  Harald Hess / Dr.  Michael Worzalla / Dirk Glock / Dr.  Andrea Nicolai / Dr.  Franz-Josef Rose / Kristina Huke

Kommentar zum Betriebsverfassungsgesetz
Kommentar zur Rahmenordnung für eine Mitarbeitervertretungsordnung - MAVO

Adolf Thiel / Dr.  Martin Fuhrmann / Manfred Jüngst

Kommentar zur Rahmenordnung für eine Mitarbeitervertretungsordnung - MAVO
Kartellrecht

Eugen Langen  (Hrsg.) / Hermann-Josef Bunte  (Hrsg.)

Kartellrecht
HGB

Prof. Dr. Dr.  Jürgen Ensthaler  (Hrsg.)

HGB
Gemeinschaftskommentar zum Betriebsverfassungsgesetz        (GK-BetrVG)

Prof. Dr.  Günther Wiese / Prof. Dr.  Peter Kreutz / Prof. Dr.  Hartmut Oetker / Prof. Dr.  Thomas Raab / Prof. Dr.  Christoph Weber / Prof. Dr.  Martin Franzen / Prof. Dr.  Martin Gutzeit / Prof. Dr.  Matthias Jacobs

Gemeinschaftskommentar zum Betriebsverfassungsgesetz (GK-BetrVG)
Patentrecht

Prof. Dr.  Bernhard Jestaedt

Patentrecht
Patentgesetz: PatG

Georg Benkard  (Hrsg.)

Patentgesetz: PatG
FusG Kommentar

Alexander Vogel / Christoph Heiz / Urs Behnisch / Andrea Sieber

FusG Kommentar