Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht

Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht

von Prof. Dr. Claudius Marx

2. Auflage 2007
600 Seiten, gebunden
Luchterhand

Lieferstatus: lieferbar

88,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Das nunmehr in 2. Auflage vorliegende, komplett überarbeitete und aktualisierte Handbuch... mehr
Produktinformationen "Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht"

Das nunmehr in 2. Auflage vorliegende, komplett überarbeitete und aktualisierte Handbuch Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht führt den Praktiker umfassend durch den Lebenszyklus eines Kennzeichens: von der Entstehung über die Registrierung zur Nutzung, Verwertung und Verteidigung und von der nationalen Schutzerlangung über den Schutz in der EU bis zur weltweiten Erstreckung.

Wer Unternehmensleistungen kennzeichenrechtlich wirksam schützen will, muss alle Kennzeichenarten und ihre spezifischen Schutzvoraussetzungen kennen. In der Praxis gilt es, das Verfahren der Schutzerlangung zu beherrschen und die Regeln zu berücksichtigen, nach denen Kennzeichenkollisionen aufgelöst werden – sei es, um solche Kollisionen bereits im Vorfeld zu vermeiden, sei es, um die Nutzung kollidierender Zeichen durch Dritte zu unterbinden oder umgekehrt Angriffe auf das eigene Zeichen abzuwehren. Schließlich verlangt eine internationale Marktpräsenz auch internationalen Markenschutz, eine Schutzstrategie in und außerhalb der EU.

Aus dem Inhalt:
  • Kennzeichenarten und ihre Schutzvoraussetzungen (Marken, Geografische Herkunftsangaben, Unternehmenskennzeichen, Werktitel)
  • Markenformen (Wortmarken, Bildmarken, Farbmarken, Hörzeichen, 3-D-Marken u.a.)
  • Wege zum Markenschutz (Benutzungsmarken, Registermarken, Eintragungsverfahren)
  • Absolute Schutzhindernisse (Grafische Darstellbarkeit, Unterscheidungskraft, beschreibende Angaben) 
  • Relative Schutzhindernisse (Kollision mit älteren Rechten)
  • Exklusive Nutzung der Marke (Schutzumfang, Schutzschranken)
  • Marken als Vermögensgegenstand (Übertragung, Teilung, Lizenz)
  • Die Gemeinschaftsmarke (Schutz und Verteidigung nach der GMVO)
  • Die Internationale Registrierung nach dem MMA/MMP
  • Markenschutz in der WTO: TRIPS
  • Domains im Kennzeichenrecht

Beispiele erläutern die Theorie, zahlreiche Graphiken machen die systematischen Zusammenhänge deutlich, Checklisten erleichtern die praktische Anwendung. Die einschlägige europäische und nationale Rechtsprechung ist durchgängig eingearbeitet. Der professionelle Anwender findet das gesamte Kennzeichenrecht in einer komprimierten, praxisorientierten Darstellung.

Aus den Besprechungen:
Darüber hinaus gibt der Autor eingangs eine Einführung in die verschiedenen Kennzeichen, wie Marke, geschäftliche Bezeichnung und geographische Herkunftsangabe sowie die möglichen Überlappungen und erläutert Begriffe wie Familien- und Dachmarke, Zweitmarke und Serienmarke. Das vorliegende Buch liefert daher auch für den seit vielen Jahren mit dem Kennzeichenrecht vertrauten Praktiker neue Anregungen, sich insbesondere auch mit der hinter den Kennzeichen liegenden Theorie und Psychologie zu beschäftigen. Hierdurch hebt sich der vorliegende Band von einem üblichen Kommentar über das Kennzeichenrecht ab.“
Patentanwältin Angelika Langöhrig, Stuttgart, in: Mitt. der dt. Patentanwälte 10/08

“Zusammenfassend festzuhalten ist, dass die erheblich erweiterte Neuauflage dem erhobenen Anspruch, dem professionellen Anwender eine komprimierte, praxisorientierte Darstellung des gesamten Kennzeichenrechts zu geben, vollauf gerecht wird!“
Prof. Dr. Matthias Pierson in: JurPC Web-Dok. 130/2007

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Deutsches, europäisches und internationales Markenrecht"
Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-06611-8
  • 31.05.2007
  • 2
  • 600
  • gebunden
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
vorbestellbar
Unionsmarkenverordnung

Günther Eisenführ  (Hrsg.) / Dr.  Detlef Schennen  (Hrsg.)

Unionsmarkenverordnung