Die Verwechslungsgefahr bei Namensmarken

Die Verwechslungsgefahr bei Namensmarken

von Carola Onken

1. Auflage 2011
219 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: In der Modebranche, aber auch in anderen Wirtschaftszweigen werden Waren und... mehr
Produktinformationen "Die Verwechslungsgefahr bei Namensmarken"

Beschreibung:
In der Modebranche, aber auch in anderen Wirtschaftszweigen werden Waren und Dienstleistungen häufig nach dem (vermeintlichen) Designer oder Unternehmensgründer benannt. Wann aber sind zwei entsprechend gebildete Marken einander derart ähnlich, dass der Inhaber der einen die Eintragung oder Benutzung der anderen untersagen kann? Diese Frage wird von den deutschen und europäischen Gerichten und Markenämtern uneinheitlich beantwortet. Carola Onken untersucht die verschiedenen Lösungsansätze, würdigt sie kritisch und vergleicht sie mit den allgemeinen für die markenrechtliche Verwechslungsgefahr geltenden Grundsätzen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die neuesten, durch das "Thomson Life"-Urteil des EuGH veranlassten Entwicklungen zur Verwechselbarkeit mehrteiliger Marken durch gedankliches Inverbindungbringen. Diese bieten eine neue Möglichkeit, die Verwechslungsgefahr bei Namensmarken zu beurteilen.

Autor(en):
Carola Onken: Geboren 1979; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Passau und an der Macquarie University Sydney, Australien; Rechtsanwältin bei KLAKA Rechtsanwälte; 2010 Promotion.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Verwechslungsgefahr bei Namensmarken"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161507618
  • 01.03.2011
  • 1
  • 219
Oft zusammen gekauft mit ...