Die Entwicklung der Patentgerichtsbarkeit in Düsseldorf

Die Entwicklung der Patentgerichtsbarkeit in Düsseldorf

von Dr. Alexander Wiese

1. Auflage 2016
204 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

65,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Gewerbliche Schutzrechte würden ohne die Möglichkeit der Durchsetzung im Verletzungsfall ihren... mehr
Produktinformationen "Die Entwicklung der Patentgerichtsbarkeit in Düsseldorf"

Gewerbliche Schutzrechte würden ohne die Möglichkeit der Durchsetzung im Verletzungsfall ihren Sinn als Ausschließlichkeitsrecht verlieren. Hierbei nehmen die Gerichte, die als patentrechtliche Eingangsinstanzen in Deutschland fungieren, eine entscheidende Rolle ein. Denn auf Grund des Umstands, dass ein patentverletzendes Produkt in der Regel deutschlandweit angeboten wird, kann der Patentinhaber den zuständigkeitsbegründenden Verletzungsort und damit auch die Eingangsinstanz selbst wählen. In einem Drittel aller Verfahren entscheidet sich die klagende Partei dabei für Düsseldorf.

Der Verfasser geht der Frage nach, durch welche prozessualen, organisatorischen und historischen Entwicklungen die Düsseldorfer Eingangsinstanz ihren hervorgehobenen Status unter den patentrechtlichen Eingangsinstanzen erlangt hat. Durch welche rechtlichen Rahmenbedingungen kann eine qualitative Rechtsprechung im Patentrecht gesichert bzw. gefördert werden? In welchem Verhältnis stehen Legislative, Exekutive, Judikative sowie die Anwaltschaft bei der Förderung eines Gerichtsstandortes? Wie nehmen die Parteien verschiedene Gerichtsstandorte wahr? Hierzu analysiert der Verfasser die Entwicklung der Düsseldorfer Patentgerichtsbarkeit über einen Zeitraum von über 100 Jahren, wozu er auch auf Interviews mit Praktikern zurückgreift.

Das Ziel der Untersuchung ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, durch die eine hochwertige Rechtsprechung im Patentrecht gewährleistet werden kann. Hierbei arbeitet der Verfasser drei Punkte heraus, die für die Ausgestaltung einer effektiven gerichtlichen Durchsetzung von Patenten essentiell sind.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Entwicklung der Patentgerichtsbarkeit in Düsseldorf"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-28635-2
  • 25.04.2016
  • 1
  • 204
  • Heymanns Schriften zum Patentrecht
  • 3
  • kartoniert
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Patentstrafrecht

Dr.  Martin Wintermeier

Patentstrafrecht
NEU
"Springboard" im Patentrecht

Dr.  Martin Adrian Koch

"Springboard" im Patentrecht
NEU
Neue regulatorische Offenlegungspflichten für Kreditinstitute

Thilo Kasprowicz  (Hrsg.) / Gerhard Klopf  (Hrsg.)

Neue regulatorische Offenlegungspflichten für Kreditinstitute
Streitwertbestimmung im Patentrecht

Dr.  Jan-Christoph F. Stephan

Streitwertbestimmung im Patentrecht
GK-BNatSchG

Prof. Dr.  Sabine Schlacke

GK-BNatSchG
Broschierte Sonderausgabe der Luchterhand Fachanwaltskommentare Arbeitsrecht, Familienrecht, Mietrecht

Dr.  Gregor Dornbusch  (Hrsg.) / Dr.  Ernst Fischermeier  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c.  Manfred Löwisch  (Hrsg.) / Gerd Weinreich  (Hrsg.) / Michael Klein  (Hrsg.) / Dr.  Michael J. Schmid  (Hrsg.) / Dr.  Annegret Harz  (Hrsg.)

Broschierte Sonderausgabe der Luchterhand Fachanwaltskommentare Arbeitsrecht,...
Patentrecht

Prof. Dr.  Bernhard Jestaedt

Patentrecht
Praxis der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldung

 Witte / Prof. Dr.  Ulrich Vollrath

Praxis der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldung
Patent Law

Maximilian W. Haedicke  (Hrsg.) / Henrik Timmann  (Hrsg.)

Patent Law