Die Bestellung zum Amtsträger

Die Bestellung zum Amtsträger

von Dr. Katharina Rausch

1. Auflage 2007
222 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

53,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Dr. Katharina Rausch Der in § 11 Abs. 1 Nr. 2 c StGB definierte Begriff des (sonstigen)... mehr
Produktinformationen "Die Bestellung zum Amtsträger"

Dr. Katharina Rausch

Der in § 11 Abs. 1 Nr. 2 c StGB definierte Begriff des (sonstigen) Amtsträgers ist von zentraler Bedeutung für das für die Praxis und die Wissenschaft immer bedeutsamer werdende Korruptionsstrafrecht der §§ 331 ff. StGB. Dabei wird dem in § 11 Abs. 1 Nr. 2 c StGB enthaltenen Merkmal der Bestellung zum Amtsträger kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Ganz im Vordergrund steht seit jeher vielmehr die Frage, unter welchen Voraussetzungen bei einer sonstigen Stelle Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrgenommen werden.

Die vorliegende Arbeit liefert nicht nur eine zusammenhängende Darstellung zum Merkmal der Bestellung, sie zeigt vor allem auch auf, dass entgegen der herrschenden Meinung der öffentlich-rechtliche Akt der Bestellung die Amtsträgereigenschaft letztentscheidend definiert und dem Amtsträgerbegriff überhaupt erst justiziable Konturen verleiht. Auf diese neue Sichtweise stützt die Autorin sodann ihre Schlussfolgerung, dass eine sonstige Stelle, als Bestellungssubjekt zwingend die Kompetenz zum Erlass eines öffentlich-rechtlichen Aktes haben muss. Ein privatrechtlich organisiertes Unternehmen, das Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt, ist daher keine sonstige Stelle i. S. des § 11 Abs. 1 Nr. 2 c StGB und kann folglich auch die dort beschäftigen Personen nicht zu Amtsträgern i. S. des § 11 Abs. 1 Nr. 2 c StGB bestellen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Bestellung zum Amtsträger"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-26684-2
  • 30.10.2007
  • 1
  • 222
  • 74
  • kartoniert
  • 30.10.2007
Oft zusammen gekauft mit ...