Internationale Haftbefehle in noch andauernden Konflikten

Internationale Haftbefehle in noch andauernden Konflikten

von Mayeul Hiéramente

1. Auflage 2013
332 Seiten
Duncker & Humblot

Lieferstatus: lieferbar

38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die langjährigen Bürgerkriege in Uganda und im Sudan haben es der... mehr
Produktinformationen "Internationale Haftbefehle in noch andauernden Konflikten"

Beschreibung:
Die langjährigen Bürgerkriege in Uganda und im Sudan haben es der Weltöffentlichkeit deutlich vor Augen geführt: Das Strafrecht stößt bei der Aufarbeitung von Systemunrecht an territoriale und funktionale Grenzen. Politische Rahmenbedingungen können die strafrechtliche Aufarbeitung behindern oder unmöglich machen. Ebenso kann eine politische Lösung innerstaatlicher Konflikte durch das repressive Vorgehen gegen die Haupttäter erschwert werden. Während dieser Widerstreit repressiver und präventiver Interessen zumeist vereinfachend als Antagonismus zwischen Recht und Politik angesehen wird, zeigt die Arbeit die normative Dimension des sogenannten Peace-vs.-Justice-Dilemmas auf und erläutert anhand grundlegender Ausführungen zu Normenkonflikten im Völkerrecht den Einfluss des Präventivvölkerrechts auf die Tätigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs. Vor allem die Anklage des Gerichtshofs ist im Rahmen des zur Verfügung stehenden Ermessensspielraums verpflichtet, drohende Konsequenzen einzelner Strafverfolgungsmaßnahmen bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. In Ausnahmefällen könnte sie sogar ein Strafverfahren einstellen, wenn bei Fortführung des Verfahrens die Begehung weiterer schwerwiegender Verbrechen droht.

Die Arbeit richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker und erinnert daran, dass in einer fragmentierten Völkerrechtsordnung Normenkonflikte nicht ignoriert oder mit Verweis auf das 'Politische' verdrängt werden sollten.

Autor(en):
Dr. Mayeul Hiéramente, 1983 (Hamburg) Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg und Paris mit Schwerpunkt Europa- und Völkerrecht. 2008 Erste Juristische Staatsprüfung und anschließende Aufnahme in die International Max Planck Research School on Retaliation, Mediation and Punishment (IMPRS-REMEP). Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 2012 Promotion. Von Sommer 2011 bis Sommer 2013 im juristischen Vorbereitungsdienst der Freien und Hansestadt Hamburg mit Stationen u.a. im Auswärtigen Amt und der Hamburger Justizbehörde. 2013 Zweite Juristische Staatsprüfung.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Internationale Haftbefehle in noch andauernden Konflikten"
Kurzinformationen
  • Duncker & Humblot
  • 9783428141944
  • 03.09.2013
  • 1
  • 332
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Patentrechtskommentar

Uwe Fitzner  (Hrsg.) / Raimund Lutz  (Hrsg.) / Theo Bodewig  (Hrsg.) / Georg Klauer  (Hrsg.)

Patentrechtskommentar
Grundlagen des österreichischen Steuerrechts

Harald Galla / Stephan Heckenthaler / Ines Hofbauer-Steffel / Andreas Striegel

Grundlagen des österreichischen Steuerrechts