Handbuch Anti-Claim-Management

Handbuch Anti-Claim-Management

von Wolf Plettenbacher / Martin Stopfer / Katharina Nowotny

1. Auflage 2014
288 Seiten
Linde Verlag Wien

Lieferstatus: lieferbar

68,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Das Handbuch Anti-Claim-Management enthält die rechtlichen und... mehr
Produktinformationen "Handbuch Anti-Claim-Management"

Beschreibung:

Das Handbuch Anti-Claim-Management enthält die rechtlichen und bauwirtschaftlichen Rahmenbedingungen für eine optimale Abwicklung von Bauvorhaben aus dem Blickwinkel von AuftraggeberInnen.

Anti-Claim-Management ist mehr als das passive Abwehren von Mehrkostenforderungen aus der Auftragnehmersphäre. Es besteht zu einem großen Teil aus dem aktiven Verhindern von Mehrkosten in allen Projektphasen durch eine optimale Projektstruktur und eine durchgängige Kosten- und Terminkontrolle.

Das Handbuch bietet Ihnen:

Aktuelle Judikatur und Empfehlungen des Rechnungshofes
Methoden des Anti-Claim-Management in der Ausschreibungsphase
Richtiges Prüfen von Angeboten
Werkzeuge des Anti-Claim-Management im Bauablauf
Formale, technische und wirtschaftliche Prüfung von Mehrkostenforderungen
Die Abrechnung und deren Bedeutung für den Baustellenerfolg
Musterbriefe und Checklisten basierend auf den aktuellen Werkvertragsnormen mit Stand 2013
 

Autor(en):

Bmstr. Dipl.-Ing. Wolf Plettenbacher, MBA ist Baumeister, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für das Bauwesen und Unternehmensberater. Er ist Geschäftsführer der CONSPEED BAUMANAGEMENT GMBH und berät Unternehmen sowohl in baubetrieblicher als auch in bauwirtschaftlicher Hinsicht. Wolf Plettenbacher war viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen in der Bauindustrie tätig und beschäftigt sich intensiv mit allen Themen verbunden mit Mehrkosten am Bau.

Bmstr. Ing. Martin Stopfer ist leitender Angestellter für Struktur- und Prozessoptimierung in einem österreichischen Baukonzern und Lektor an der Fachhochschule Campus Wien. Er war in verschiedenen Positionen, vom Bautechniker bis zum Abteilungsleiter, im In- und Ausland, in den Bereichen Straßen- und Brückenbau, Kraftwerksbau, Tunnelbau und Grundbau tätig. Martin Stopfer konnte dabei über viele Jahre praktische Erfahrungen mit unterschiedlichen Bauvertragsregelwerken, wie ÖNORM, VOB und FIDIC sammeln.

Mag. Katharina Nowotny, MBA war bis 2008 Rechtsanwältin der Wirtschaftskanzlei DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH und ist seit 2008 Unternehmensjuristin der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Vertragsrecht, Vergaberecht, Compliance und Beihilfenrecht. In diesen Bereichen hält sie regelmäßig Fachvorträge.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Handbuch Anti-Claim-Management"
Kurzinformationen
  • Linde Verlag Wien
  • 9783707321111
  • 30.06.2014
  • 1
  • 288
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Patentrechtskommentar

Uwe Fitzner  (Hrsg.) / Raimund Lutz  (Hrsg.) / Theo Bodewig  (Hrsg.) / Georg Klauer  (Hrsg.)

Patentrechtskommentar
Grundlagen des österreichischen Steuerrechts

Harald Galla / Stephan Heckenthaler / Ines Hofbauer-Steffel / Andreas Striegel

Grundlagen des österreichischen Steuerrechts
Handbuch Ius Publicum Europaeum

Armin Bogdandy  (Hrsg.) / Christoph Grabenwarter  (Hrsg.) / Peter Michael Huber  (Hrsg.)

Handbuch Ius Publicum Europaeum
Die Realschule in Bayern

Hanns-Günter Kellner  (Hrsg.) / Elmar Diller  (Hrsg.) / Konrad Huber  (Hrsg.)

Die Realschule in Bayern
Strategische Steuerung in öffentlichen Institutionen

Bernhard Hirsch / Jürgen Weber / Robert Huber / Celina Gisch / Mathias Erfort

Strategische Steuerung in öffentlichen Institutionen