Top Issues in German Labour Law

Top Issues in German Labour Law

von Regina Bell / Burkard Göpfert / Rüdiger Helm / Robert Steinau-Steinrück

1. Auflage 2015
380 Seiten
C.H. Beck

Lieferstatus: lieferbar

89,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Europäisierung und Globalisierung wirkt sich auch unmittelbar auf die... mehr
Produktinformationen "Top Issues in German Labour Law"

Beschreibung:

Die Europäisierung und Globalisierung wirkt sich auch unmittelbar auf die deutsche Arbeitswirklichkeit und den Zuzug sowohl ausländischer Arbeitskräfte als auch internationaler Firmen aus. Viele Entscheider und Arbeitnehmervertreter sind aber der deutschen Sprache nicht in dem Umfang mächtig, wie es eine Auseinandersetzung bei betrieblichen Belangen und dem damit verbundenen Arbeitsrecht erfordert.

Zusätzlich führen immer mehr deutsche Firmen mit internationaler Beteiligung Englisch als Firmensprache ein, was die Schwierigkeit der Verständigung erhöht. Gleiches gilt für M&A Aktivitäten und Firmenverschmelzungen, Ausgliederungen und Outsourcing von Arbeitnehmern. Aber auch die Kommunikation mit Firmentöchtern im nicht deutschen Ausland oder die Wahrnehmung von Arbeitnehmerinteressen, die als fremdsprachige Leiharbeiter für deutsche Firmen im Ausland arbeiten, erfordern eine neue Darstellung arbeitsrechtlicher Inhalte.

Diese "Übersetzungshilfe" leistet dieses zweisprachige Nachschlagewerk zu den wichtigsten arbeitsrechtlichen Begriffen, in dem diese Begriffe in englisch er und deutscher Sprache definiert, rechtlich gewürdigt und aus der Praxis heraus erklärt werden. Dabei werden individual- und kollektivrechtliche Begriffe behandelt. Entscheidend bei der Auswahl dieser Begriffe ist deren arbeitsrechtliche Bedeutung für die Firmenpraxis, aber auch Besonderheiten des deutschen Arbeitsrechts, die es im Ausland so nicht oder anders gibt, z.B. Mitbestimmung, Kurzarbeitergeld oder die deutsche Zeugniskultur, sind ebenso enthalten, wie bspw. Kostenthemen.
Die Sprache ist zielgruppengerecht und inhaltlich an der ständigen Rechtsprechung des BAG orientiert.

Vorteile auf einen Blick
- zweisprachig
- lexikalisch
- international

Autor(en):

Von Regina Bell, Rechtsanwältin, Dr. Burkard Göpfert, LL.M., Rechtsanwalt, Dr. Rüdiger Helm, Rechtsanwalt, und Dr. Robert von Steinau-Steinrück, Rechtsanwalt

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Top Issues in German Labour Law"
Kurzinformationen
  • C.H. Beck
  • 9783406658075
  • 01.12.2015
  • 1
  • 380
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Arbeitsrecht Kommentar

Martin Henssler  (Hrsg.) / Heinz Josef Willemsen  (Hrsg.) / Heinz-Jürgen Kalb  (Hrsg.)

Arbeitsrecht Kommentar
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: AGG

Jobst-Hubertus Bauer / Steffen Krieger

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: AGG
Teilzeit- und Befristungsgesetz: TzbfG

Helga Laux / Monika Schlachter

Teilzeit- und Befristungsgesetz: TzbfG
HR Governance

Prof. Dr.  Martin Hilb / Dr.  Marcel Oertig

HR Governance
The GmbH

Klaus J. Müller

The GmbH
German Corporate Governance in International and European Context

Jean J. du Plessis / Bernhard Großfeld / Claus Luttermann / Otto Sandrock

German Corporate Governance in International and European Context
IT Agreements in Germany

Joachim Schrey / Tobias Kugler

IT Agreements in Germany
J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

Julius von Staudinger  (Hrsg.) / Norbert Habermann  (Hrsg.) / Phillipp S. Fischinger  (Hrsg.) / Jürgen Kohler  (Hrsg.) / Maximilian Seibl  (Hrsg.)

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit...