Eisenbahnkreuzungsgesetz

Eisenbahnkreuzungsgesetz

von /

Lieferstatus: sofort verfügbar

6. Auflage 2018

Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: sofort verfügbar

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 8,82 €

inkl. MwSt. Info Bezugsbedingungen

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 9,80 €

inkl. MwSt. Info Bezugsbedingungen

pro Monat inkl. MwSt

Print-Ausgabe 119,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Mit der 6. Auflage wieder aktuell: Der bewährte Standardkommentar wurde umfassend... mehr
Produktinformationen "Eisenbahnkreuzungsgesetz"

Mit der 6. Auflage wieder aktuell:

Der bewährte Standardkommentar wurde umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung gebracht.

Seit dem Erscheinen der Vorauflage gibt es zahlreiche Entscheidungen der Gerichte, wobei sich das Bundesverwaltungsgericht vermehrt auch mit Fragen der Erhaltung und der Abgrenzung zur Änderung von bestehenden Kreuzungsanlagen auseinander zu setzen hatte. Daneben ist die Verordnung zur Berechnung von Ablösebeträgen nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz, dem Bundesfernstraßengesetz und dem Bundeswasserstraßengesetz in Kraft getreten. Schließlich sind zahlreiche Rundschreiben des BMVI aktualisiert oder neu Erschienen; diese Fortentwicklung des Kreuzungsrechts wird umfassend in der Neuauflage angehandelt. Technische Erläuterungen, Beispiele und Tabellen ermöglichen auch weiterhin eine besonders praxisbezogene Nutzung des Werkes.

Der Technische Teil D mit Erläuterungen und Beispielen wird von kompetenten Autoren aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und der Deutschen Bahn Projektbau GmbH erläutert.

Mit der Beibehaltung und Aktualisierung des Anhanges E können auch nicht täglich mit kreuzungsrechtlichen Fragen Beschäftigte die Gesamtmaterie – einschließlich der Verwaltungspraxis des BMVI – gut nachvollziehen und damit auch für ihre konkreten Projekte Lösungen finden.

Autoren
Begründet von Ernst A. Marschall, Ministerialdirigent a.D.
bearbeitet von
Ralf Schweinsberg, Ministerialrat im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur.
Karsten Maas, Regierungsdirektor im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur
Dipl.-Ing. (FH) Renate Gerhard, Oberamtsrätin a.D. im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur
Dipl.-Ing. (FH) Manfred Rehm, Technischer Oberamtsrat bei der DB Netz AG

Zielgruppe:
Alle im Verkehrsbereich zuständigen Planungs- und Verwaltungsbehörden, Bahnunternehmen, Anwälte und Gerichte, Gemeinden, sowie alle die sich mit kreuzungsrechtlichen Fragen auseinander zu setzen haben.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Eisenbahnkreuzungsgesetz"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 6
Oft zusammen gekauft mit ...