Nationale und internationale Fußballrechtsprechung

Nationale und internationale Fußballrechtsprechung

von Horst Hilpert

408 Seiten
Richard Boorberg Verlag

Lieferstatus: lieferbar

42,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Horst Hilpert Beschreibung: Tradition des Sportrechts Das Sammelwerk über die... mehr
Produktinformationen "Nationale und internationale Fußballrechtsprechung"

Horst Hilpert

Beschreibung:

Tradition des Sportrechts

Das Sammelwerk über die Fußballrechtsprechung berichtet über die Rechtsfälle des Spielbetriebs. Vor den materiellen rechtlichen Ausführungen gibt der Verfasser einen Rückblick auf die Sportrechtsgeschichte – bis hin zu den »alten Griechen« und zu Ulpian, sowie auf die Rechtsprechung in der Weimarer Republik und weitere interessante Urteile der Vergangenheit.

Mit »hawk-eye« und Torlinientechnik zu mehr Rechtssicherheit

Im Mittelpunkt der Darstellung stehen die bedeutsamen Fälle der jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Ein Einschnitt erfolgte dabei durch das Eindringen der Technik in dieses Rechtsgebiet. »Dank hawk-eye kein Wembley mehr!«, stellt der Autor als These auf.

Die Erfahrung mit der Torlinientechnik wird überwiegend positiv geschildert. Teilweise jedoch mit Einschränkungen, etwa bei den head-sets, die den Schiedsrichter mit seinen Kollegen von der Linie verbinden. Dies würde nach Meinung einiger Bundestrainer den Hauptschiedsrichter von seiner eigentlichen Aufgabe ablenken.

Einführung des Videobeweises

Der Autor berichtet über das weitere Voranschreiten der Technik: Der Videobeweis, der in den Niederlanden schon gilt, soll auch in Deutschland in einer Versuchsphase getestet werden. Handspiel, Eckball, Freistoß sollen technisch überwacht werden. Ob die totale Überwachung durch die Technik ein richtiger Lösungsweg ist, kann aber nur die Praxiserprobung zeigen. Das Buch zeigt jedenfalls die Fragezeichen auf.

Gerechtigkeit und Fair-play im Ländervergleich

Der Anhang enthält – erstmalig im deutschsprachigen Raum – einen Vergleich einzelner sportrechtlicher Fragestellungen für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Dabei wird keine bloße Synopse durchgeführt, vielmehr werden Plausibilitätserwägungen und Gerechtigkeitsgesichtspunkte in den drei Rechtsordnungen herausgestellt. Der Aspekt des Fair-play stellt einen weiteren Vergleichsmaßstab dar.

Von diesem Werk profitieren außer Sportrechtswissenschaftlern insbesondere Sportrichter. Dabei dient das Buch auch der möglichen Rechtsvereinheitlichung im DFB-Bereich.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Nationale und internationale Fußballrechtsprechung"
Kurzinformationen
  • Richard Boorberg Verlag
  • 9783415057753
  • 01.10.2016
  • 408
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Besonderes Verwaltungsrecht

Friedrich Schoch  (Hrsg.)

Besonderes Verwaltungsrecht
BDSG: Bundesdatenschutzgesetz

Peter Gola / Christoph Klug / Barbara Körffer / Rudolf Schomerus

BDSG: Bundesdatenschutzgesetz
Internationale Wirtschaftsverträge

Patrick Ostendorf  (Hrsg.) / Peter Kluth  (Hrsg.) / Julius Böckmann  (Hrsg.) / Anselm Grün  (Hrsg.) / Gary Klaft  (Hrsg.) / Jan Lischek  (Hrsg.) / Volker Mahnken  (Hrsg.) / Bastian Mehle  (Hrsg.) / Philipp Mels  (Hrsg.) / Christian Meyer  (Hrsg.) / Dafni Nikolakudi  (Hrsg.) / Timo Nossek  (Hrsg.) / Elisabeth Sauthoff  (Hrsg.) / Juliane Schmitz  (Hrsg.) / Ralph-Andreas Surma  (Hrsg.) / Maximilian Teichler  (Hrsg.) / Frank Wältermann  (Hrsg.)

Internationale Wirtschaftsverträge
The Rome Statute of the International Criminal Court

Otto Triffterer  (Hrsg.) / Kai Ambos  (Hrsg.) / Hirad Abtahi  (Hrsg.) / Philipp Ambach  (Hrsg.) / Roberta Arnold  (Hrsg.) / M. Cherif Bassiouni  (Hrsg.) / Olympia Bekou  (Hrsg.) / Brigitte Benoit  (Hrsg.) / Morten Bergsmo  (Hrsg.) / Gilbert Bitti  (Hrsg.) / Michael Bohlander  (Hrsg.) / Bruce Broomhall  (Hrsg.) / David Donat Cattin  (Hrsg.) / Roger S. Clark  (Hrsg.) / Michael Cottier  (Hrsg.) / Rodney Dixon  (Hrsg.) / Knut Dörmann  (Hrsg.) / Albin Eser  (Hrsg.) / Rolf Einar Fife  (Hrsg.) / Fabricio Guariglia  (Hrsg.) / Margaret M. Guzman  (Hrsg.) / Gerhard Hafner  (Hrsg.) / Maarten Halff  (Hrsg.) / Kenneth J. Harris  (Hrsg.) / Gudrun Hochmayr  (Hrsg.) / Mark Jennings  (Hrsg.) / Magda Karagiannakis  (Hrsg.) / Karim A. A. Khan  (Hrsg.) / Philippe Kirsch  (Hrsg.) / Claus Kreß  (Hrsg.) / David Krivanek  (Hrsg.) / Pieter Kruger  (Hrsg.) / Antonio Marchesi  (Hrsg.) / Daniel Nsereko  (Hrsg.) / Jens David Ohlin  (Hrsg.) / Raul C. Pangalangan  (Hrsg.) / Donald K. Piragoff  (Hrsg.) / Kimberly Prost  (Hrsg.) / S. Rama Rao  (Hrsg.) / Rod Rastan  (Hrsg.) / Astrid Reisinger Coracini  (Hrsg.) / Wiebke Rückert  (Hrsg.) / William A. Schabas  (Hrsg.) / Christopher Staker  (Hrsg.) / M. Strijards  (Hrsg.) / Immi Tallgren  (Hrsg.) / Peter Wilkitzki  (Hrsg.) / Sharon A. Williams  (Hrsg.) / Dan Zhu  (Hrsg.) / Andreas Zimmermann  (Hrsg.)

The Rome Statute of the International Criminal Court
Münchener Vertragshandbuch

Joachim F. Bartels  (Hrsg.) / Daja Böhlhoff  (Hrsg.) / Peter Chrocziel  (Hrsg.) / Christoph Kleyensteuber  (Hrsg.) / Michael Martinek  (Hrsg.) / Burghard Piltz  (Hrsg.) / Michael Reiling  (Hrsg.) / Franz-Jörg Semler  (Hrsg.) / Roderich C. Thümmel  (Hrsg.) / Friedrich Graf von Westphalen  (Hrsg.)

Münchener Vertragshandbuch
Internationales Vertragsrecht

Christoph Reithmann  (Hrsg.) / Dieter Martiny  (Hrsg.)

Internationales Vertragsrecht
Bau- und Planungsrecht

Klaus Rabe / Felix Pauli / Gerhard Wenzel

Bau- und Planungsrecht