home home home
Frank Wenzel (Hrsg.)

Der Arzthaftungsprozess


Medizinschaden Fehler-Folgen-Verfahren
Handbuch

1. Auflage 2012
2234 Seite(n), gebunden

in Vorbereitung

EUR 129,00


Bücher Luchterhand

ISBN 978-3-472-07820-3



»Der Herausgeber hat es geschafft, schon mit der ersten Auflage ein Werk vorzulegen, welchem es mit beeindruckender Souveränität gelingt, den fachlich befassten Juristen, sei es langjährig erfahrener Rechtsanwalt, Berufsneuling, Richter, Sachbearbeiter der regulierenden Haftpflichtversicherung, verständlich und vor allem praxisorientiert auf dem rechtlich anspruchsvollen Weg durch den Arzthaftungsprozess zu begleiten.
Mit seiner umfassenden Fundiertheit und seiner dabei klaren Struktur empfiehlt es sich bereits jetzt als künftiges Standardwerk.«
Rechtsanwalt Thomas Reichard, Köln

„Für a l l e praxisrelevanten Aspekte der Arzthaftung das Standardwerk für medizinrechtliche Neueinsteiger wie für erfahrene Spezialisten, seien sie auf Patienten- oder Behandelnden-Seite tätig: Herausgeber Dr. Wenzel engagierte die „Crème de la Crème “ arzthaftungs- bzw. prozessrechtlich ausgewiesener Praktiker, die insgesamt einen hervorragend gegliederten Überblick, hilfreiche Übersichten und Praxis-Tipps sowie besten Einblick zu Detailfragen bieten. Weiteres Plus: Das andernorts stiefmütterlich behandelte Thema Regress des Sozialversicherungsträgers kommt nicht zu kurz. Chapeau !“
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht Prof. Dr. Ute Walter, München

»Dem Werk gelingt es, das komplizierte haftungsrechtliche System bei Medizinschäden mit seinen verschiedenen Komponenten in seiner Gesamtheit darzustellen.«
Prof Dr. Markus A. Rothschild, DÄBl. 2012, 109

Als umfassende Gesamtdarstellung der Arzthaftung führt das Handbuch den Leser Schritt für Schritt durch den Haftungsfall. Hauptziel ist es, dem Praktiker das nötige Rüstzeug zu bieten, das für die erfolgreiche Anwendung des einschlägigen Wissens erforderlich ist!

Die Darstellung beschränkt sich keineswegs darauf, die Spezialmaterie »Arzthaftung« nur materiell-rechtlich und hinsichtlich ihrer prozess- und regressrechtlichen Besonderheiten zu durchdringen, sondern sie geht immer den für den Praktiker entscheidenden Schritt weiter und gibt die jeweils nötigen Instrumentarien an die Hand, um einen Schadensfall mit all seinen rechtlichen Konsequenzen praktisch zu bewältigen.

Dabei wird dem unterschiedlichen Blickwinkel der Protagonisten jederzeit Rechnung getragen. Die Vermittlung des Arzthaftungsrechts orientiert sich ausnahmslos am praktischen »Nährwert« – so viel Wissen wie nötig, so viel Wissensanwendung wie möglich!

Dafür steht dem Praktiker nun eine in diesem Segment außergewöhnlich lesefreundliche didaktische Konzeption zur Verfügung: Neben den üblichen Fallbeispielen, Arbeitshilfen, Mustern, Checklisten etc. bringen zahlreiche visuelle Gestaltungsmerkmale (Schaubilder, Grafiken, Tabellen u.ä.) die Essentialia immer wieder auf den Punkt, fokussieren den Leser-Blick auf das Wesentliche und straffen Informationen. Dies erhöht die Verständlichkeit, bietet beim Nachschlagen schnelle Orientierungshilfe und erleichtert das Wiederauffrischen von Wissen enorm. Das alles macht das Werk zu einem außergewöhnlich praxistauglichen Arbeitsmittel: maximal übersichtlich, didaktisch überzeugend, inhaltlich kompakt, fundiert und kompetent.  Das Handbuch richtet sich an Rechtsanwälte, Richter, Schadenssachbearbeiter der Versicherer sowie Sachverständige, die in der Praxis mit Arzthaftungsfällen befasst sind.

Aus dem Inhalt:

  • Das Haftungsverhältnis (niedergelassener Arzt, Krankenhaus, Pflegeeinrichtung, MVZ)
  • Das Deckungsverhältnis (Heilwesenhaftpflichtversicherung)
  • Der Haftungsfall (Behandlungsfehler, Aufklärungsfehler -jeweils für Arzt, Krankenhaus, Pflegeeinrichtung, MVZ)- Haftungsumfang)
  • Das Verfahren vor der ärztlichen Gütestelle
  • Der Außergerichtliche Vergleich
  • Die Prozessvorbereitung
  • Das Arzthaftungsverfahren
  • Das Strafverfahren
  • Die berufs-, standes- und arbeitsrechtlichen Folgen
  • Die Regresshaftung

Die Bearbeiter:
Dr. Horst Bonvie, Fachanwalt Medizinrecht, Hamburg
Dr. Ilse Dautert, Fachanwältin Medizinrecht, Oldenburg
Wolfgang Frahm, Vors.RiOLG, Schleswig
Dr. Peter Gaidzik, Fachanwalt Medizinrecht und Arzt, Hamm
Sven Hennings, Fachanwalt Medizinrecht, Hamburg
Eckart Hensen, Vors.RiOLG a.D., Schleswig
Dr. Christoph Hirgstetter, Arzt, München
Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, Bundesärztekammer, Berlin
Dr. Christoph Hugemann, Fachanwalt Versicherungsrecht, Karlsruhe
Jürgen Jahnke, Versicherer, Münster
Anita Köllner, Versicherer, München
Dr. Kyrill Makoski, Rechtsanwalt, Düsseldorf
Dr. Andrea Maß, Rechtsanwältin, Bonn
Dr. Siegfried Mennemeyer, Rechtsanwalt, Karlsruhe
Dr. Karl-Heinz Möller, Fachanwalt Medizinrecht, Düsseldorf
Dr. Gerda Müller, RiBGH a.D., Karlsruhe
Dr. Ali Norouzi, Rechtsanwalt, Karlsruhe
Prof. Dr. Hermann Plagemann, Rechtsanwalt, Frankfurt
Prof. Dr. Michael Quaas, Fachanwalt Medizinrecht, Stuttgart
Dr. Rudolf Ratzel, Fachanwalt Medizinrecht, München
Dr. Wolfgang Rehmann, Rechtsanwalt, München
Kerstin Stahl, Versicherer, München
Dr. Christiane Simmler, RnKG, Berlin
Prof. Dr.med. Alexander Teichmann, Aschaffenburg
Ute Ulsperger, Versicherer, Kerpen
Patrick Weidinger, Versicherer, Wiesbaden
Dr. Frank Wenzel, Rechtsanwalt, Köln
Karl-Hermann Zoll, Richter am BGH, Karlsruhe

Fragen?

Beratung gewünscht?

Kostenlose Bestellhotline:
Tel.: 0800-888 5 444
Folgende Empfehlungen könnten Sie interessieren: