home home home
Jeffrey M. Butler

Die US-Marke


1. Auflage 2011
652 Seite(n), gebunden

lieferbar

EUR 178,00


Bücher Carl Heymanns Verlag

ISBN 978-3-452-25322-4



Was muss ein europäischer Praktiker über das US-Markenrechtssystem wissen, um seine Mandanten mit US-Markeninteressen erfolgreich zu vertreten? Diese und weitere Fragen beantwortet Jeffrey M. Butler, indem er einen Gesamtüberblick über das amerikanische Markenwesen und die amerikanische Markenpraxis gibt.

  • Wie sieht das US-Markensystem aus?
  • Welche Schutzsysteme und –voraussetzungen gibt es?
  • Welche Marken kann man beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) registrieren lassen?
  • Wie erfolgt die Registrierung und welche Rechte entstehen dabei? Wann liegt eine Markenverletzung vor und welche Rechtsbehelfe kommen im US-Marken­verletzungsprozess in Betracht?

Neben wichtigen Aspekten des US-Markengesetzes (Lanham Act) und der Bundesmarkenregelungen behandelt der Autor auch markenverwandte Themen wie Handelsaufmachung (trade dress), Werbebetrug (false advertising) und unlauterer Wett­bewerb (unfair competition). Anhand zahlreicher Fallbeispiele und detaillierter Erläuterungen erhält der Leser einen vertieften Einblick in die US-Markenpraxis. Der Autor stellt die Besonderheiten des US-Systems dar und erklärt, wie es sich von anderen Systemen unterscheidet.

Als einführende Gesamtdarstellung und Nachschlagewerk eignet sich das Buch bestens für den Marken-Praktiker.

Aus den Besprechungen:
„Das lehrreiche Kompendium gehört in die Bibliothek aler Sachbearbeiter, die sich mit Marenanmeldungen in den USA oder mit der Ausdehnung internationaler Marken auf die USA befassen.“
RA Dr. Lucas David, Zürich, in: sic!12/12

Im Ergebnis ist es Butler gelungen, ein hervorragendes ganzheitliches Werk zum amerikanischen Markenrecht vorzulegen, das es dem europäischen Markenrechtspraktiker leicht ermöglicht, dessen systematische Zusammenhänge zu verstehen und im Rechtsverkehr mit Amerikanern zu einem Diskussionspartner zu werden. Es werden wertvolle Informationen zur Markenstrategie in Amerika vermittelt und auf Fallstricke bei der Schutzentstehung, der Rechtserhaltung und der Durchsetzung hingewiesen. Das Werk ist damit ein unentbehrliches Hilfsmittel für alle Berater und Entscheider im markenorientierten Rechtsverkehr mit den USA. Daneben ist es aber auch für Europas Richter und Wissenschafter von Bedeutung, weil es der Entscheidungspraxis und Dogmatik wichtige Impulse zu vermitteln vermag.“
Prof. Dr. Lange, Rechtsanwalt, Düsseldorf, in: GRUR 03/12  

„Das Werk zeichnet sich durch einen klaren und verständlichen Stil aus, besticht durch seine tiefschürfende Darstellung und gibt eine Vielzahl praktischer Hinweise, die es deutschsprachigen Juristen ermöglichen, sich in einer für sie fremden Rechtsordnung zu orientieren. Somit kann das Werk sämtlichen Juristen im deutschsprachigen Raum, die Fragen zum U.S.-Markenrecht haben, uneingeschränkt empfohlen werden.“
RA Dr. jur. Simon Klopschinksi, München, in: GRUR Int. 10/11

„Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass sich das Buch sowohl für ‚Neulinge im US-Markenrecht‘ eignet, als auch dem vertrauten Praktiker als hilfreiches Nachschlagwerk dient.“
RA Martin Bachmann, Augsburg, in: GB 4/11

Der Autor:
Jeffrey M. Butler ist Partner der Kanzlei Jones Day in New York City und Frankfurt am Main mit langjähriger Erfahrung im gewerblichen Rechtsschutz sowohl auf US-Ebene wie auch im internationalen Bereich.


Dieses Produkt weiterempfehlen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder


Fragen?

Beratung gewünscht?

Kostenlose Bestellhotline:
Tel.: 0800-888 5 444
Folgende Empfehlungen könnten Sie interessieren:

Bücher, 1. Auflage 2008, 346 Seite(n), kartoniert

Der Schutzbereich von Patenten Band 2: Chemie und Biotechnologie

Bücher, 4. Auflage 2012, 608 Seite(n), gebunden

Das US-Patent