Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
90 von 568
Die Kontrolle von Medienkonglomeraten mittels des GWB (FIW 229)

Dr.  Anselm Rodenhausen

Die Kontrolle von Medienkonglomeraten mittels...
Anselm Rodenhausen Die Medienlandschaft befindet sich aufgrund immer neuer technischer Errungenschaften seit Jahren im Umbruch. Die modernen Kommunikationstechnologien haben das Kommunikationsverhalten von Medien und ihren Rezipienten...
Merken
Sicherheitsgewerbe und Public Relations

Prof. Dr. Dr. h.c. mult.  Rolf Stober

Sicherheitsgewerbe und Public Relations
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rolf Stober Wie steht es um das Image des Sicherheitsgewerbes? Braucht das Sicherheitsgewerbe eine neue Performance? Und wie kann das Image des Sicherheitsgewerbes verbessert werden? Mit diesen Fragen...
Merken
Behinderungsmissbrauch nach Art. 82 EG und der »more economic approach« (FIW 221)

Dr.  Thomas Paul

Behinderungsmissbrauch nach Art. 82 EG und der...
Thomas Paul In der europäischen Wettbewerbspolitik hält seit einiger Zeit eine Entwicklung Einzug, durch die die Anwendung des Wettbewerbsrechts stärker ökonomisch fundiert werden soll. Bei diesem Reformprozess, der unter dem neuen...
Merken
Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive

Dr.  Sandra Müller

Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach...
Sandra Müller Die Arbeit untersucht die Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht. Der Verlagsvertrag wird dabei als „Dienstleistungsvertrag“ aufgefasst, bei dem die kreative Dienstleistung des Autors der...
Merken
Der kartellrechtliche Zwangslizenzeinwand im Patentverletzungsprozess

Dr.  Philipp Maume

Der kartellrechtliche Zwangslizenzeinwand im...
Philipp Maume Zulässigkeit und Voraussetzungen des kartellrechtlichen Zwangslizenzeinwands haben Rechtsprechung und Literatur in den letzten Jahren stark beschäftigt. Im Kern geht es um die Frage, ob sich ein auf Unterlassung und...
Merken
Die mittelbare Patentverletzung

Dr.  Georg Andreas Rauh

Die mittelbare Patentverletzung
Georg Andreas Rauh Die mittelbare Patentverletzung sorgt seit über 100 Jahren für Diskussionsstoff in patentrechtlicher Rechtsprechung und Literatur. Vor ihrer Kodifikation durch § 10 PatG 1981 galt die mittelbare Patentverletzung durch...
Merken
online verfügbar
Praxishandbuch für die Mitarbeitervertretung

Hans Georg Ruhe / Wolfgang Bartels

Praxishandbuch für die Mitarbeitervertretung
Ruhe / Bartels Zur Lösung arbeitsrechtlicher Probleme und Fragestellungen im allgemeinen sowie im kirchlichen Arbeits- und Dienstrecht der Katholischen Kirche orientiert sich das Handbuch an der Arbeits- und Alltagspraxis von neu...
Merken
online verfügbar
Praxishandbuch zum Mitarbeitervertretungsgesetz

Achim Richter / Gabriele Schwarz-Seeberger / Dirk Lenders

Praxishandbuch zum Mitarbeitervertretungsgesetz
Richter / Schwarz-Seeberger / Lenders In dem Handbuch wird die Arbeit der Mitarbeitervertretung aus dem Blickwinkel der Dienstnehmer in der verfassten evangelischen Kirche und in ihren Einrichtungen, z.B. die des Diakonischen Werkes,...
Merken
Satzungsbegleitende Aktionärsvereinbarungen (AHW 186)

Christian Dittert

Satzungsbegleitende Aktionärsvereinbarungen...
Christian Dittert Gegenstand der vorliegenden Untersuchung sind satzungsbegleitende Aktionärsvereinbarungen und insbesondere deren Grenzen, welche gemessen an ihrer großen Popularität in der Praxis bislang weder in Rechtsprechung noch...
Merken
Bayerische Bauordnung (BayBO)

Stephan Wolf

Bayerische Bauordnung (BayBO)
Stephan Wolf Die Bayerische Bauordnung hat sich seit Ihrem Inkrafttreten zum 01.01.2008 mehrfach geändert. Die bisher umfassendsten Änderungen hat die Umsetzung der EG-Dienstleistungsrichtlinie gebracht. Zusätzlich wurden aber auch...
Merken
Die Rechtsstellung des Unternehmens in grenzüberschreitenden Kartellverfahren (FIW 224)

Dr.  Ilja Baudisch

Die Rechtsstellung des Unternehmens in...
Ilja Baudisch Das Verbot der Doppelbestrafung (»ne bis in idem«) ist ein fundamentaler Grundsatz des modernen Strafprozesses, der in nahezu jeder Rechtsordnung enthalten ist. Die Ausgestaltung dieser grundlegenden rechtsstaatlichen...
Merken
90 von 568