Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
64 von 259
Deutsches Verwaltungsblatt Einbanddecke 2012

 

Deutsches Verwaltungsblatt Einbanddecke 2012
Mit der »DVBl«-Einbanddecke wird der komplette Jahrgang stabil zusammengehalten und kann jederzeit als Nachschlagewerk genutzt werden.
Merken
Die Typologie von Schiedssprüchen (DIS 27)

Felix Schmidt

Die Typologie von Schiedssprüchen (DIS 27)
Felix Schmidt Gegenstand der Arbeit ist die Definition des Schiedsspruchs sowie die Definition und Systematisierung der bislang unterschiedlich verwendeten Unterarten des Schiedsspruchs. In der internationalen Schiedsgerichtlichspraxis...
Merken
online verfügbar
Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Insolvenzrecht

Godehard Kayser

Höchstrichterliche Rechtsprechung zum...
Godehard Kayser Die 6. Auflage dokumentiert und systematisiert aus erster Hand die höchstrichterliche Rechtsprechung des BGH, insbesondere diejenige des IX. Zivilsenats zum Insolvenzrecht. Sie berücksichtigt dabei alle wesentlichen...
Merken
§ 5a UWG - irreführende Werbung durch Unterlassen - Ein neuer Tatbestand im UWG (GWR 182)

Dr.  Sabine von Oelffen

§ 5a UWG - irreführende Werbung durch...
Sabine von Oelffen Diese Dissertation möchte eine Hilfe für die Auslegung und Anwendung des § 5a UWG bieten. Neben einer Analyse der ersten zu § 5a UWG ergangenen Rechtsprechung widmet sich die Verfasserin daher vielen– und teilweise...
Merken
Der Schutz bekannter Marken unter besonderer Berücksichtigung der zivilrechtlichen Sanktionen - Eine Rechtsvergleichung zwischen dem deutsch-europäischen und dem brasilianisch-südamerikanischen Markenrecht (GWR 180)

Dr.  Enzo Baiocchi

Der Schutz bekannter Marken unter besonderer...
Enzo Baiocchi Das Zeitalter der globalen Marktwirtschaft und der Informationsgesellschaft bringt ein zunehmendes Verletzungspotenzial von Immaterialgüterrechten mit sich und fördert zugleich bestimmte Paradigmenwechsel im Schutz- und...
Merken
Markenlizenz und Markenlizenzvertrag (GEW 33)

Dr.  Anne Coordes

Markenlizenz und Markenlizenzvertrag (GEW 33)
Anne Coordes In den vergangenen Jahren, in denen der wirtschaftliche Wert gewerblicher Schutzrechte zunehmend erkannt wurde, haben sich die Bemühungen um einen effektiven Schutz dieser Rechte verstärkt. Zudem werden die Grenzen im Recht...
Merken
Verkehrssicherheitspartnerschaften zur Überwachung des fließenden Verkehrs

Prof.  Rolf Stober  (Hrsg.)

Verkehrssicherheitspartnerschaften zur...
Rolf Stober (Hrsg.) Die hier vorgelegte Studie untersucht, ob und inwieweit Privatunternehmen, die Sicherheitsleistungen für die Überwachung des fließenden Verkehrs entwickeln, produzieren und vertreiben, in die Aufgabenerfüllung...
Merken
Kooperationsvereinbarungen mit der öffentlichen Hand

 

Kooperationsvereinbarungen mit der öffentlichen...
(Hrsg.) Kooperationsvereinbarungen zwischen Sicherheitsunternehmen und der öffentlichen Hand sind grundsätzlich als ein geeignetes Instrument anerkannt, um den immens gewachsenen Anforderungen im Bereich der Sicherheit zu begegnen. Im...
Merken
Sicherheitsgewerbe und Human Resources

Prof.  Rolf Stober  (Hrsg.)

Sicherheitsgewerbe und Human Resources
Rolf Stober (Hrsg.) Am 16. März 2011 fand in Berlin der 12. Sicherheitsgewerberechtstag statt. Die traditionsreiche Veranstaltung befasste sich in diesem Jahr mit arbeitsrechtlichen Besonderheiten und Herausforderungen im...
Merken
Die räumliche Marktabgrenzung nach der Bagatellmarktklausel des § 35 Abs. 2 S. 1 Nr.2 GWB

Jens Steger

Die räumliche Marktabgrenzung nach der...
Jens Steger Innerhalb der Vorschriften über die Zusammenschlusskontrolle in §§ 35 ff. GWB befindet sich die Bagatellmarktklausel systematisch im Bereich der sog. „Toleranzklauseln“ in § 35 Abs. 2 GWB. Gem. § 35 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 GWB gilt...
Merken
64 von 259